23. Juni 2020
Posted by :

Normalgewichtige Personen nehmen pro Tag in der Regel zwischen 100 und 150 Gramm Fett auf. Du wirst hier schon auf den ersten Blick erkennen, dass es sich dabei um eine beachtliche Menge handelt – für den Gewichtsverlust ist dies nicht unbedingt förderlich. Mit der 30 Gramm Fett Diät kannst Du Abhilfe schaffen. Wie der Name bereits verrät, nimmst Du – anders als bei der Ketogenen Diät – dabei am Tag nur noch 30 Gramm Fett zu Dir. In diesem Beitrag erfährst Du, worauf Du beim Anwenden der Ernährungsform achten musst und ob sie die richtige Wahl für Dich ist.

30 Gramm Fett Diät

Dadurch zeichnet sich die 30 Gramm Fett Diät aus

Entwickelt wurde das Konzept in der Spessart-Klinik in Hessen. Der Vorteil der 30 Gramm Fett Diät ist, dass Du Dir das Zählen der Kalorien ersparst – Du musst lediglich auf den Fettanteil in Deinen Nahrungsmitteln achten. Dabei wirst Du schnell erkennen, dass es gar nicht so leicht ist, sich den Fettgehalt einzelner Lebensmittel und Zutaten zu merken. Daher arbeitest Du bei dieser Ernährungsform mit Fettpunkten. Ein Fettpunkt entspricht in diesem Fall rund einem Gramm an Fett. Als Beispiel ist ein Laugenbrot zu erwähnen, das lediglich auf einen Fettpunkt kommt – im Gegensatz dazu steht ein Schokocroissant, das mit 27 Fettpunkten versehen ist. Willst Du satt werden und gleichzeitig den vorgesehenen Tagesbedarf nicht überschreiten, musst Du Dich bewusst ernähren. Dabei empfiehlt es sich auch, in fettarme Nahrungsmittel zu investieren. Eine große Auswahl an solchen Produkten findest Du unter anderem auf Shapeworld.com. Hier stehen Dir nicht nur fett-, sondern auch zuckerarme Produkte sowie Produkte für die vegane Diät zur Verfügung. 

Mit der modernen Ernährungsweise das Gewicht reduzieren

Bei der 30 Gramm Fett Diät handelt es sich um eine vergleichsweise junge Ernährungsweise. Doch trotzdem konnten Anwenderinnen mit ihr bereits große Erfolge verbuchen. Denn reduzierst Du fettreiche Nahrungsmittel, förderst Du damit langfristig die Gewichtsabnahme. Fett speichert Dein Körper nämlich in Form der sogenannten “Speckröllchen”. Viele Frauen, die sich fettreich ernähren, beklagen sich oft auch über einen Bauchansatz. Mit der 30 Gramm Fett Diät gehören jene Probleme der Vergangenheit an. Hältst Du Dich an die Vorgaben, werden Deine Pfunde bald purzeln. Noch schneller geht es, wenn Du die Ernährungsform mit Bewegung kombinierst. Damit kannst Du nicht nur Bauchfett reduzieren, sondern es werden auch die Muskeln in dem Bereich fester.

Welche Speisen sind erlaubt?

Generell spricht die 30 Gramm Diät keine Verbote in Bezug auf bestimmte Nahrungsmittel aus. Willst Du den Grenzwert nicht überschreiten, solltest Du aber von stark industriell verarbeiteten Speisen Abstand nehmen. Dazu gehören beispielsweise Fast-Food oder frittierte Mahlzeiten. Denn in ihnen sind nicht nur große Mengen Fett, sondern gleichermaßen Kohlenhydrate enthalten. Verzehrst Du sie in großen Mengen, wirst Du schnell zunehmen.

Wem ist die 30 Gramm Diät zu empfehlen?

Ans Herz zu legen, ist die die Ernährungsform vor allem dann, wenn Du Gewicht verlieren und gleichzeitig Dein Wohlbefinden steigern möchtest. Denn reduzierst Du Deine Fettaufnahme, beugst Du damit Erkrankungen wie der Arteriosklerose vor. Dadurch senkst Du Dein Herzinfarktrisiko beachtlich. Bei dieser Diät kannst Du also mit einem langfristig positivem Effekt rechnen.

Außerdem lässt sich die Ernährungsform nach einer kurzen Eingewöhnungsphase leicht umsetzen. Fettarme Lebensmittel und Zutaten findest Du heute überall. Auch sind Hersteller dazu verpflichtet den Fettgehalt auf den Verpackungen der Zutaten zu nennen. Die 30 Gramm Fett Diät kannst Du in jedem Alter durchführen. Leidest Du jedoch an einer chronischen Erkrankung, solltest Du Dich im Vorfeld von einem Arzt untersuchen lassen. Damit wirkst Du negativen Spätfolgen entgegen. Auch dann, wenn Du bereits eine vegane Diät einhältst, kannst Du von jener Ernährungsweise profitieren.

Lässt sich die 30 Gramm Fett Diät leicht umsetzen?

Prinzipiell ist es nicht schwer, sich an die fettarme Lebensweise zu gewöhnen und diese in den Alltag zu integrieren. Wichtig ist, dass Du an dieses Vorhaben schrittweise herangehst. So gibst Du Dir, aber auch Deinem Organismus Zeit, sich an die Diät zu gewöhnen. Hältst Du Dich bereits an eine vegane Diät, musst Du darauf achten, dass Du Deinem Körper den täglichen Bedarf an Nährstoffen zuführst. Nährungsergänzungsmittel, die auch für eine vegane Diät geeignet sind und mit denen Du Mangelerscheinungen entgegenwirkst, findest Du auf Shapeworld.com.

Wann ist ein Arztbesuch unumgänglich?

Nicht nur vor dem Ausprobieren der Diät ist ein Arztbesuch ratsam. Auch dann, wenn Du während der Ernährungsumstellung Beschwerden verspürst, solltest Du Dich an einen Experten wenden. Er kann Dich nicht nur untersuchen, sondern Dir auch Tipps zum richtigen durchführen der Ernährungsform geben. Als vorteilhaft erweist sich dies vor allem dann, wenn Du in Bezug auf Diäten noch unerfahren bist – so fällt es Dir leicht, eine gesunde Diät umzusetzen.

Darum lohnt es sich, selbst zu kochen

Willst Du die 30 Gramm Fett Diät durchführen, solltest Du Deine Mahlzeiten weitgehend selbst zubereiten. Denn so hast Du stets die Kontrolle darüber, welche Zutaten in einer Mahlzeit landen – und dies ist beim Speisen im Lokal nun einmal nicht immer möglich. Natürlich musst Du nicht vollständig auf Restaurantbesuche verzichten. Allerdings solltest Du zumindest ein paar Tage in der Woche für das Kochen reservieren. Mit ein wenig Übung wirst Du schnell merken, dass das selbständige Zubereiten von Speisen Spaß macht. Anregungen diesbezüglich findest Du auf Shapeworld.com – auch für die vegane Diät gibt es dort Rezepte.

Du willst mehr zu diesen Themen erfahren?
Dann melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nichts mehr!
[mc4wp_form id=”1197017″]

[mc4wp_form id=”1197018″]

Fazit – mit der 30 Gramm Fett Diät ohne Kalorienzählen abnehmen

Suchst Du nach einer Möglichkeit, Gewicht zu verlieren ohne Kalorien zählen zu müssen? Dann ist die 30 Gramm Fett Diät die richtige Wahl für Dich. Hier musst Du Dich einfach an das Grundkonzept halten, nur 30 Gramm Fett pro Tag zu Dir zu nehmen – damit steht die Ernährungsform im Gegensatz zur Ketogenen Diät. Zu Beginn kann die neue Ernährungsweise für Dich erst einmal gewöhnungsbedürftig sein. Doch dank der Fettpunkte, hast Du den Dreh sicher bald ‘raus. Willst Du stets den Überblick über die verwendeten Zutaten behalten, so solltest Du Deine Speisen weitgehend selbst zubereiten. Spannende Rezeptideen dazu findest Du auf Shapeworld.com. Hier findest Du auch für die vegetarische oder vegane Lebensweise vielseitige Kochanleitungen.

Kennst Du schon den perfekten Partner für ein neues Lebensgefühl? Unsere
ABNEHM COLLECTION begleitet Dich Schritt für Schritt um Deine Ernährung langfristig umzustellen und Dich rundum wohl zu fühlen.

Liebe Grüße aus Köln
Dein Team von Shape World

Made with    in Cologne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top