30. Juni 2020
Posted by :

Im Alter abnehmen erfordert Disziplin. Du musst sowohl auf Deine Ernährung achten als auch Sport in Deinen Alltag integrieren, wenn Du Gewicht verlieren und Deine neue Figur auf Dauer halten willst. Nicht immer ist es dabei leicht, die richtige Diät und Vorgehensweise zu finden. Aus diesem Grund erhältst Du in diesem Artikel einige Tipps zum Abnehmen im Alter. Setze bei Deinem Vorhaben stets auf Produkte guter Qualität – zu erwähnen sind hier unter anderem die Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel auf SHAPEWORLD.com.

 

im Alter abnehmen

Ist im Alter abnehmen möglich?

Das Abnehmen im fortgeschrittenen Alter ist natürlich mit einigen Herausforderungen verbunden. Denn befindest Du Dich bereits in der zweiten Lebenshälfte, hat sich Dein Stoffwechsel schon etwas verlangsamt. Konkret heißt das, dass Du beim Verzehr zucker- und fetthaltiger Speisen schneller zunimmst. Außerdem ist ein Überschuss an Kalorien schneller zu sehen. Es sind daher mitunter größere Restriktionen vonnöten, wenn Du Gewicht verlieren willst. Doch handelt es sich dabei um ein Unterfangen, das Du durchaus erfolgreich durchführen kannst. Wichtig ist, dass Du Deine Kalorienzufuhr im Blick behältst und auf Deine Gesundheit achtest.

Im Alter abnehmen kannst Du übrigens auch dann, wenn Du bisher noch keine Diät durchgeführt hast. Es ist aber wichtig, dass Du Dich für eine Ernährungsweise entscheidest, die zu Dir passt.

 

Abnehmen durch gesunde Ernährung

Beim Abnehmen spielt natürlich die Ernährung eine tragende Rolle. Du kannst immerhin nur dann an Gewicht verlieren, wenn Du Deine Kalorienzahl entsprechend reduzierst. Es ist also essentiell, dass Du mehr Kalorien verbrauchst, als Du zu Dir nimmst. Dabei solltest Du zu Lebensmitteln guter Qualität greifen. Versuche, Zucker und Fett in Deinem Speiseplan zu reduzieren und die Menge an Eiweiß zu erhöhen. Proteine haben übrigens den Vorteil, dass Sie vergleichsweise wenige Kalorien enthalten und Dich für lange Zeit satt machen. Du wirkst damit also selbst bei einer dauerhaften Kalorienreduktion dem Hungergefühl entgegen.

Auf Kohlenhydrate musst und darfst Du übrigens nicht ganz verzichten. Achte hier aber darauf, dass es sich um die komplexe Form des Nährstoffs handelt. Sie ist unter anderem in Hülsenfrüchten, aber auch in Vollkornmehl enthalten. Verwendest Du Letzteres zum Backen, ist Abnehmen auch mit Brot und Kuchen möglich. Ebenso ist der Verzehr von Vollkornpasta erlaubt. Ebendiese kannst Du unter anderem im Online Shop von Shape World kaufen.

 

Auf diese Aspekte ist zu achten

Willst Du im Alter abnehmen, musst Du einige Aspekte berücksichtigen. Wie bereits erwähnt, verlangsamt sich ab der zweiten Lebenshälfte Dein Stoffwechsel. Du musst in Bezug auf Genussmittel also Vorsicht walten lassen. Zurückhalten solltest Du Dich vor allem in Bezug auf den Konsum von Kohlenhydraten. Doch auch Alkohol und Zigaretten können Deinen Körper schädigen. Bist Du bisher nicht besonders sportlich gewesen, solltest Du es ruhig angehen lassen. Integriere Bewegung schrittweise in Deinen Alltag und wärme Dich vor jeder Aktivität auf, um Verletzungen zu vermeiden. Bedenke, dass Wunden und Brüche im fortgeschrittenen Alter langsamer heilen.

Frauen in oder nach den Wechseljahren, sollten sich an einen Arzt oder Ernährungsberater wenden. Ein Experte kann Dir sagen, wie Du bei einer Diät am besten vorgehst. So wirkst Du außerdem Fehlern bei einer Ernährungsumstellung entgegen. Außerdem empfiehlt es sich, regelmäßig die Blutwerte von einer Fachkraft überprüfen zu lassen. Dadurch erkennst Du rechtzeitig, ob bei Dir Mangelerscheinungen vorliegen.

 

Setze auf kleine Portionen

Mit einem einfachen Trick kannst Du Dein Gehirn austricksen und auf lange Sicht abnehmen: setze dafür einfach auf kleinere Portionen. Serviere diese ebenfalls auf knapp bemessenen Tellern. So hast Du trotzdem das Gefühl, dass Du ausreichend Kalorien zu Dir nimmst. Um Hunger entgegenzuwirken, sollten die Speisen vollwertig sein. Obst und Gemüse müssen den Hauptbestandteil Deiner Mahlzeiten ausmachen. Außerdem haben jene Lebensmittel den Vorteil, dass sie reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind – diese braucht Dein Organismus vor allem im fortgeschrittenen Alter.

 

Auf die Essenszeit kommt es an

Nicht nur auf die Kalorien, sondern auch auf die Essenszeiten kommt es beim Abnehmen an. Beachten solltest Du diesbezüglich ebenso die Zeiträume zwischen Deinen Mahlzeiten. Viele Frauen führt das sogenannte Intervallfasten zum Erfolg. Denn dabei beschränkst Du die Nahrungsaufnahme täglich nur auf einen Zeitraum von acht bis zehn Stunden. Die übrige Zeit verzichtest Du auf das Essen. Die Mehrzahl der Anwender, die Abnehmen durch Fasten anstreben, machen den Abend inklusive der Schlafenszeit und den Morgen zur Fastenzeit. Du nimmst Dein Abendessen damit etwas früher und Dein Frühstück später als gewohnt zu Dir. In der ersten Zeit wird dies für Dich ungewöhnlich sein. In der Regel stellt sich Dein Körper aber schnell um.

Beim Fasten musst Du nicht unbedingt auf bestimmte Speisen verzichten – so ist Abnehmen auch mit Brot und Kuchen möglich. Allerdings solltest Du Deine Kalorien trotzdem im Auge behalten und es mit dem Alkoholkonsum nicht übertreiben. Versuche stets, viel Protein zu Dir zu nehmen. Auf diese Weise reduzierst Du nicht nur Deine tägliche Kalorienzahl, sondern Du wirkst auch Heißhungerattacken entgegen.

 

Zwinge Dich nicht zu einem Verzicht

Der Lebensabend sollte eine Zeit sein, die von Genuss geprägt ist. Außerdem musst Du im fortgeschrittenen Alter umso mehr auf Dein Wohlbefinden und Deine Gesundheit Rücksicht nehmen. Daher darfst Du nicht auf Lebensmittel verzichten, die Dir schmecken und – im wahrsten Sinne des Wortes – Deinen Alltag versüßen. Konzentriere Dich eher darauf, Deine tägliche Kalorienmenge zu reduzieren und bei Bedarf gesunde Speisen in Deinen Ernährungsplan zu integrieren. Abnehmen ist so mit Brot und Kuchen mit gutem Gewissen möglich. Verlierst Du trotzdem nicht an Gewicht, integriere mehr Bewegung in Deinen Alltag.

Willst Du im Alter abnehmen, sind Globuli nicht unbedingt die richtige Wahl. Viel besser fährst Du, wenn Du auf natürliche Produkte setzt. Gemüse und Salat samt Kräutern erweist sich diesbezüglich als gute Ergänzung für Deinen Speiseplan. Als Sportlerin kannst Du auch zu Nahrungsergänzungsmitteln auf Proteinbasis greifen. In diesem Kontext erweisen sich die Produkte auf SHAPEWORLD.com als gute Wahl. Sie zeichnen sich durch eine einwandfreie Qualität und einen akzeptablen Preis aus.

 

Fazit – im Alter abnehmen ist möglich

Auch wenn es etwas länger dauert – im Alter abnehmen ist möglich. Dafür musst Du bei diesem Vorhaben jedoch einige Aspekte berücksichtigen. So ist Dein Stoffwechsel etwas langsamer, als der einer jungen Frau. Du darfst also nicht ganz so oft über die Stränge schlagen, wenn es um Süßspeisen geht. Trotzdem musst Du Deinen Körper langsam an die Ernährungsumstellung gewöhnen – dies gilt vor allem dann, wenn gesundes Abnehmen für Dich noch Neuland ist. Du darfst Deinen Organismus außerdem niemals zu einem Verzicht zwingen. Setze auf Speisen, die Du gerne ist. Willst im Alter abnehmen und dazu brauchbare Tipps erhalten, wirst Du auf SHAPEWORLD.com fündig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top