28. Mai 2020
Posted by :
schnell abnehmen

1.   Tipp: Ernährung umstellen.

Dies ist sicherlich nichts Neues für dich, aber trotzdem auf keinen Fall zu vernachlässigen, da es wohl der wichtigste Aspekt zum Abnehmen ist. Ernährung ist ein sehr großes und teilweise auch kompliziertes Thema, jedoch kann man schon mit wenigen Informationen viel am eigenen Essverhalten ändern und damit schnell Erfolge erzielen. Hier ein paar Grundideen, die dir helfen werden:

● Viel Gemüse! Simpel aber effektiv. Halte dir immer vor Augen, dass Gemüse kaum Kalorien hat und damit auch die perfekte Antwort an Heißhungerattacken ist. Natürlich kommt es auf die Sorte an wieviele Kalorien der frische Snack wirklich hat, aber merk dir einfach: Gemüse ist grundsätzlich immer eine gute Wahl!

Vollkornprodukte! Hierbei ist es empfehlenswert beispielsweise auf Vollkornnudeln zurückzugreifen anstatt auf die Herkömmlichen. Der Grund hierfür ist der höhere Anteil an wertvollen Inhaltsstoffen. Mehr Ballaststoffe zum Beispiel, die wichtig für die Verdauung sind und im verarbeitetem Weißmehl so gut wie gar nicht enthalten sind. Zudem gibt es auch mehr Vitamine und Mineralstoffe, die essentiell sind für wichtige Funktionen im Körper.

● Mageres Fleisch und Fisch! Eine Empfehlung, die dir natürlich nur hilfreich ist, wenn du Fleisch konsumierst. Falls dies der Fall ist, solltest du auf jeden Fall auf fettiges Fleisch verzichten und zum Beispiel auf ein Filet zurückgreifen. Fisch ist auch eine gute Wahl, da es viele Proteine hat, wichtige Fettsäuren hat und dies mit verhältnismäßig wenigen Kalorien bereitstellt. 

● Viel Wasser trinken! Wenn man schnell abnehmen möchte, ist es wichtig viel Wasser zu trinken, denn was viele nicht wissen: Durch Wasser wird die Fettverbrennung erhöht und die Stoffwechselrate verbessert. Dabei zu beachten ist wirklich Wasser zu trinken und keine zuckerhaltigen Getränke, da diese natürlich kalorisch deinem Ziel entgegenwirken. Tee ohne Zucker ist auch eine gute Art Flüssigkeit zu sich zu nehmen. 

● Vermeiden von Kalorienbomben! Darunter fallen die üblichen Verdächtigen: Fast Food, Fertiggerichte, Süßigkeiten, Kuchen und Chips. Ganz verzichten muss man nicht, aber auf jeden Fall diese in Maßen und bewusst verzehren. Komplett Weglassen wäre natürlich optimal, aber ist oft nicht direkt umsetzbar, da man sich an diese ungesunden Produkte schon gewöhnt hat. Diese Gewohnheit heißt es zu bekämpfen!  

2.   Tipp: Satt essen.

Dies klingt vielleicht kontraproduktiv auf den ersten Blick, aber ist es ganz und gar nicht. Isst man nämlich bei seinen drei Mahlzeiten so viel, dass man zwischendurch nicht hungrig wird, so beugt man Heißhungerattacken vor. Diese sind besonders zu vermeiden, wenn du schnell abnehmen möchtest, da man in solchen Situationen oft in alte Gewohnheiten verfällt und zu Kalorienbomben wie Chips greift. Also merk dir: Nicht hungern! 

3.   Tipp: Genug Schlaf.

Eine ausreichend lange Nachtruhe ist sehr wichtig und wird von vielen Menschen leider unterschätzt. Denn ausreichend Schlaf verhilft nicht nur am nächsten Tag fit zu sein. Weitere positive Nebeneffekte sind beispielsweise: Anreizung des Muskelaufbaus, Ankurbelung der Verdauung und weniger Heißhungerattacken am folgenden Tag.

4.   Tipp: Kaugummi.

Ein eher banaler Tipp, aber trotzdem sehr effektiv. Du kennst es bestimmt selbst: Man arbeitet am Schreibtisch und möchte was naschen. Normalerweise hätte man zu Gummibärchen oder Schokolade gegriffen, aber das muss nicht sein! Zuckerfreie Kaugummis bieten eine gute Alternative, da man so die Lust zum Kauen stillt. Man sollte es aber nicht übertreiben, da bei dauerndem Kauen Kopfschmerzen entstehen können. Bei richtigem Hunger sollte trotzdem zu einem gesunden Snack gegriffen werden, wie Nüsse oder Äpfel.

5.   Tipp: Sport!

Schnell Abnehmen kann man theoretisch auch ohne viel Bewegung. Es wäre jedoch sehr hilfreich und viel effizienter, wenn man Sport einbaut. Dabei ist zu beachten, dass jede Art von Bewegung Kalorien verbrennt, aber es natürlich Arten gibt die produktiver sind für die Gewichtsabnahme. Wichtig ist, für dich zu wissen, dass man Ausdauertraining und Krafttraining unterscheidet. Beide haben verschiedene Vorteile, die dir helfen. Beispiele des Ausdauersports sind Radfahren, Joggen und Schwimmen. Diese verbessern die Kondition und kurbeln die Fettverbrennung an. Nichts Neues für Viele. Was jedoch von den Meisten unterschätzt wird, ist Kraftsport. Durch die Muskeln, die der Körper dabei aufbaut, wird der allgemeine Kalorienverbrauch erhöht. Somit verbrennt der Körper, auch wenn er im Ruhemodus ist, mehr Kalorien.

6.   Tipp: Keine Verbote!          

Verbote sind nicht zielführend, sondern eher frustrierend, wenn man sie nicht einhält. Versuch dir also beispielsweise den Konsum von Schokolade nicht komplett zu verbieten, sondern ihn auf zwei kleine Stücke pro Tag zu reduzieren.

7.   Tipp: Nicht demotivieren lassen!

Vor allem in der heutigen Generation ist es schwer, sich nicht demotivieren zu lassen. Dies ist den sozialen Netzwerken, wie Instagram, zu verschulden, weil einem dort oftmals eine falsche Realität verkauft wird. Fitness – Models, die ihre Erfolge präsentieren und behaupten sie hätten viele Kilos in einer unrealistisch kurzen Zeit abgenommen. Sich mit solchen Menschen zu vergleichen bringt dich nicht weiter, da die Zahlen zum einen, aufgrund von Werbezwecken, gefälscht sein könnten. Und zum anderen jeder Körper individuell auf Umstellungen reagiert. Somit sollte man sich auch nicht unbedingt mit Freunden vergleichen, weil diese eine andere Genetik haben. Man kann trotzdem aus Vergleichen positive Dinge ziehen, indem man sie als Motivation sieht. So nimmt man die Ergebnisse anderer als Ziel und lässt sich dadurch anspornen.

Du willst mehr zu diesen Themen erfahren?
Dann melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nichts mehr!
[mc4wp_form id=”1194246″]

[mc4wp_form id=”1194247″]

8.   Tipp: Je mehr Wissen, desto besser.

Wissen anzueignen ist nie verkehrt. So auch, wenn es um schnell abnehmen geht. Im Internet gibt es viele vertrauenswürdige Quellen, die nützliche Dinge über dieses Thema lehren. Dies hilft dir, zum einen mehr Verständnis zu bekommen, was wirklich effektiv ist und dich auch motiviert, da du neue Dinge ausprobieren kannst (zum Beispiel beim Sport oder bei der Ernährung).   

Dies war ein kleiner Einblick, wie man sein Leben umstellen kann, um sein Zielgewicht zu erreichen. Natürlich gibt es noch viel mehr zu wissen, aber mit Hilfe dieser Basics sollte dem schnellen Abnehmen nichts mehr im Weg stehen!

Kennst Du schon den perfekten Partner für ein neues Lebensgefühl? Unsere ABNEHM COLLECTION begleitet Dich Schritt für Schritt um Deine Ernährung langfristig umzustellen und Dich rundum wohl zu fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top