Schlank durch die Weihnachtszeit!

SHAPE BABE

Abnehmen ohne Verzicht
Swiper demo
Produkte
Unsere Bestseller
5
Jahre
200.000
ZUFRIEDENE KUNDEN
10.000.000
VERKAUFTE MAHLZEITEN
KENNST DU SCHON UNSERE APP?
mobileApp
DEIN PERSÖNLICHER ABNEHM COACH IM HOSENTASCHENFORMAT Hier kannst du deine Erfolge tracken und deine Mahlzeiten planen. Zusätzlich hast du Zugriff auf eine umfangreiche und abwechslungsreiche Sammlung von über 200 leckeren Rezepten.

KUNDENFEEDBACK

Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen gibt es unzählige auf dem Markt. Fett verbrennen wird leicht gemacht, indem man Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen zu sich nimmt. Doch welche dieser Mittel funktionieren tatsächlich und von welchen sollte man lieber die Finger lassen? Um die Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen herum hat sich ein riesiger Markt gebildet. Diverse Pulver, Shakes, Tropfen und Kapseln sollen einem das Abnehmen leicht machen. Um einen Überblick über die verschiedenen Supplements zu bekommen, nehmen wir hier ein paar bekannte Vertreter unter die Lupe und vor allem versuchen wir die Frage zu erörtern: Welche Nahrungsergänzungsmittel sind sinnvoll zum Abnehmen?

Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen – leicht gemacht mit Fatburnern?

Sucht man nach Nahrungsergänzungsmitteln zum Abnehmen, findet man alle möglichen Präparate, Pulver oder auch Kapseln in diversen Online-Shops und Apotheken. Sehr weit verbreitet sind die sogenannten Fatburner. Sie halten sich hartnäckig und enthalten unterschiedlichste Wirkstoffe, welche angeblich die Fettverbrennung ankurbeln sollen. Wirkstoffe wie Koffein, Grüntee-Extrakt, Pfeffer-Extrakt und L-Carnitin stehen oft ganz oben auf der Zutatenliste. Mit ihnen soll man leicht abnehmen. Fett soll mit solchen Fatburner Kapseln viel leichter abgebaut werden können. Der Stoffwechsel wird angeblich 'angekurbelt' und eine Diät wird in vielen Fällen sogar überflüssig. Das und vieles mehr wird über das Marketing solcher Produkte versprochen. Dadurch ist die Erwartungshaltung der Käufer natürlich sehr hoch. Diese Art von Nahrungsergänzungsmitteln zum Abnehmen oder auch Diätprodukten wird dadurch oftmals fast schon als Wundermittel angepriesen. Dies hat zur Folge, dass essentielle Dinge wie die Ernährung bzw. die Ernährungsumstellung weitgehend außer Acht gelassen werden. Entsprechend groß ist dann oft die Enttäuschung über den ausbleibenden Effekt bei der Fettverbrennung. Um gute Resultate zu erzielen, sollten solche Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen mit Bedacht eingesetzt werden. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Diät, Sport und Bewegung, eine erhöhte Zufuhr an Protein und ein Kaloriendefizit sind die Grundpfeiler zur Fettverbrennung und um gesund abzunehmen. Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen wie zum Beispiel Fatburner sollten, wie der Name es schon verrät, als Ergänzung zu all diesen Grundpfeilern gehandelt und auch angewendet werden. Sie stellen eine Alternative zum Abnehmen dar und liefern auch keine außergewöhnlichen Resultate. Sie können die Erfolge geringfügig unterstützen und den Effekt der Fettverbrennung verstärken.

Risiken bei der Einnahme von Fatburnern

Allerdings ist bei der Auswahl der Diätprodukte auch Vorsicht geboten. Da in einigen der Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen bestimmte Wirkstoffe wie z.B. Koffein oder auch Piperin in hohen Konzentrationen enthalten sind, wirken diese bei regelmäßiger Einnahme auch besonders stark auf das Herz-Kreislaufsystem. Besonders gefährlich sind laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung Nahrungsergänzungsmittel, die 'versteckte' Stoffe, wie z.B. Synephrin, 2,4-Dinitrophenol (DNP) und Hydroxycitronensäure (HCA) enthalten. Diese werden oft auch gar nicht erst auf der Verpackung deklariert, da sie mit gesundheitlichen Risiken in Verbindung stehen. Durch verstärkende Wechselwirkungen untereinander ist die Belastung für das Herz-Kreislauf-System teilweise sehr hoch. Nebenwirkungen wie Bluthochdruck, Schlafstörungen, Herzrasen oder sogar Herzinfarkte können auftreten. Dies kann in extremen Fällen sogar zum Tod führen. Abschließend betrachtet überwiegen die Risiken und die hohen Preise den geringfügigen Effekt. Auch laut Stiftung Warentest sind Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen, die unter die Kategorie 'Fatburner' fallen, nicht zu empfehlen.

Mahlzeitenersatz – Das beste 'Nahrungsergänzungsmittel' zum Abnehmen?

Streng genommen handelt es sich bei einem Mahlzeitenersatz gar nicht um ein Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen, sondern um ein Diätprodukt, welches ganze Mahlzeiten ersetzen soll. Die Ernährung wird nicht ergänzt, sondern ersetzt und zwar mit Shakes, Suppen, Riegeln oder auch Müsli. Die Inhaltsstoffe und die Nährwerte sind genauestens durch die Diätverordnung vorgegeben. An diese Vorgaben müssen sich alle Hersteller genauestens halten. Die Ersatzmahlzeiten sind folglich so konzipiert, dass sie Körper bei sehr geringer Kalorienzahl alle notwendigen Makro- sowie Mikronährstoffe in entsprechender Dosierung liefern. So erreicht man ein relativ hohes Kaloriendefizit. Tatsächlich lassen sich mit diesen Produkten bei richtiger Anwendung nachweislich schnelle und gute Erfolge erzielen. Daher finden sie auch ihren Einsatz in der Ernährungsmedizin. Im Rahmen einer sogenannten Formula Diät sollen die Anwender, die in der Regel stark übergewichtig sind, in kürzester Zeit viel an Gewicht verlieren.

Anwendung von Mahlzeitenersatz-Produkten im Rahmen einer Formula Diät

Mit einer solchen Diät kann man sehr einfach abnehmen, da man keine Kalorien zählen muss und auch kein besonderes Vorwissen benötigt. Die Zubereitung ist oft stark vereinfacht. Bei einem Shake zum Beispiel wird eine gewisse Menge eines Pulvers mit fettarmer Milch, pflanzlicher Milch oder auch Wasser vermischt. Innerhalb weniger Minuten ist die Ersatzmahlzeit verzehrfertig. Mit dieser ersetzt man 2-3 Mahlzeiten pro Tag, oder auch nur eine Mahlzeit um das aktuelle Gewicht zu halten. Der Einsatz dieser Diätprodukte sollte im besten Fall mit einer Ernährungsumstellung, Sport & Bewegung und in manchen Fällen mit einer Verhaltenstherapie einhergehen. Besonders wichtig ist deshalb die Betreuung durch entsprechende Fachkräfte und Ärzte, da sonst der Jojo-Effekt eintreten kann und abgenommenes Gewicht schnell wieder zugenommen wird. Mittlerweile bieten diverse Hersteller und Fitness-Marken Mahlzeitenersatz Produkte frei zum Verkauf an, wobei nicht alle Produkte von der Qualität her gleich zu bewerten sind. Daher sollte beim Kauf ein Blick auf die Zutatenliste und die Nährwerte geworfen werden. Positiv zu bewerten sind ein erhöhter Gehalt an Protein und Ballaststoffen. Diese sorgen für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl. Auch der Salzgehalt sollte nicht zu hoch ausfallen. Schaut man sich das Vitamin- und das Mineralstoffprofil an, sollten die Dosen pro Mahlzeit in etwa einem Drittel des Tagesbedarfs entsprechen. Des Weiteren ist ein in Deutschland produziertes Produkt den im Ausland produzierten Alternativen auf jeden Fall vorzuziehen. Dort sind die Vorgaben und Auflagen nämlich oft auch etwas gelockert. Möchte man also eine erfolgreiche Diät machen und gesund abnehmen, sollte man auf eine gute Produktqualität und eine Beratung setzen.

Protein Shakes als Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen

Anders als bei einem Mahlzeitenersatz handelt es sich bei einem Protein Shake tatsächlich um ein Nahrungsergänzungsmittel. Die Shakes werden mittlerweile in allen Geschmacksvarianten und Varianten angeboten. Dabei werden als Proteinquellen unterschiedliche Rohstoffe genutzt. Das Produkt mit der größten Beliebtheit ist mit Abstand das sogenannte Whey Protein oder auch zu Deutsch, das Molkenprotein. Dieses ist leicht verdaulich und steht dem Körper vor allem schnell zur Verfügung, weshalb es oft in Kombination mit Sport und Muskelaufbau Anwendung findet. Möchte man die Ernährung umstellen, so sind Proteinpulver einfach und praktisch einsetzbar. Ob klassisch mit Milch gemischt, als Mehlersatz für Backwaren oder auch als Geschmacksträger für Magerquark oder Skyr: Proteinpulver lässt sich vielseitig einsetzen. Auch beim Abnehmen ist der Protein Shake eins der beliebtesten. Die DGE empfiehlt Erwachsenen eine tägliche Proteinzufuhr von 0,8 g pro Kilogramm Körpergewicht. Möchte man jedoch Muskulatur halten oder aufbauen, sollte man diese Zufuhr auf 1,5 - 2 g erhöhen und 2-3 mal die Woche Krafttraining betreiben. Protein Shakes können als dabei helfen, den täglichen Proteinbedarf zu decken. Für viele sind die Shakes jedoch einfach ein Genussmittel, die gerne als zucker- und fettarme Alternative zu Süßigkeiten oder Junk Food zwischendurch konsumiert werden. Selbst für Sportler, die nur vegane Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen oder Muskulatur aufbauen kaufen möchten, gibt es unzählige Produkte auf dem Markt. Hier solltest du ebenfalls ein Produkt wählen, welches einen hohen Proteingehalt aufweist und gleichzeitig wenig Kohlenhydrate und Fett enthält. Besonders gut eignet sich dafür ein Whey Protein Isolat. Die Proteinpulver von Shape World werden in Deutschland produziert, haben Top Nährwerte und werden den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht.

Braucht man generell Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen?

Die Frage, ob man zum Abnehmen Nahrungsergänzungsmittel benötigt, lässt sich ganz klar verneinen. Es ist selbstverständlich möglich rein über eine Ernährungsumstellung und körperliche Aktivität die überschüssigen Pfunde loszuwerden. Wie der Name schon sagt, dienen sie der Ergänzung der Ernährung und sind daher kein Muss. Es spricht jedoch nichts dagegen, sich den Weg zum Wunschgewicht zu erleichtern und Produkte in den Alltag zu integrieren, die dich bei deinen Zielen unterstützen können. Du solltest dich vorher gründlich informieren und gezielt an deine Ziele angepasste Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen nutzen. Fragst Du Dich nun, welche Produkte von Shape World für Dich geeignet sind? Dann nutze unsere kostenlose Ernährungsberatung! Unser Coach und Ernährungsberater Nick beantwortet deine Fragen und gibt dir Tipps, wie du Deine Ziele mit Nahrungsergänzungsmitteln zum Abnehmen und den Shakes von Shape World schneller erreichen kannst.