14. Mai 2021
Posted by :
Yields1 Serving

Zutaten

 80 g Kartoffeln
 0,50 g Salz
 60 g Ei
 80 ml Milch (1,5 % Fett)
 15 ml Orangensaft (frisch gepresst)
 150 g Rucola
 3 g Küchenkräuter
 15 g Pistazien geröstet
 1 g Pfeffer
 2 g Knoblauch (geschält)
 8 ml Apfelessig
 6 ml Walnussöl
 20 g Schnittlauch
 5 g Agavendicksaft

Und so geht's:

1

Rucola sehr gut waschen und in eine Salatschüssel legen.

2

Kartoffeln schälen und waschen. Den Kochtopf mit Wasser auf höchster Stufe erhitzen bis das Wasser kocht. Danach auf mittlere Stufe senken. Die Kartoffeln in das heiße Wasser geben und ca. 20-25 Minuten lang mit geschlossenem Kochtopf köcheln lassen. Danach das kochende Wasser abgießen und die Kartoffeln in einem Sieb auffangen. Die Kartoffeln mit einem Stampfer pürieren.

3

Den Schnittlauch gut waschen und anschließend klein hacken.

4

In einer leeren Schüssel das Protein Pancake Pulver mit der fettarmen Milch einrühren und mit einem Schneebesen gut verrühren. Danach Kartoffelpüree, Schnittlauch, Pfeffer und Salz dazu geben. Alles mit einem Löffel gut vermischen.

5

Die Bratpfanne auf unterer bis mittlerer Stufe vorheizen. Aus der Teigmasse 3 Pancakes ausbacken. Mit einem Löffel die Teigmasse portionieren und in die Pfanne geben und nach kurzer Zeit vorsichtig wenden.

Hinweis: Bei einer zu heißen Zubereitung brennt der Teig an der Pfanne an. Daher bitte auf eine schonende Zubereitung achten.

6

In einer separaten Pfanne mit geschlossenem Deckel bei mittlere Hitze das Ei braten lassen, bis es die gewünschte Konsistenz erhält.

7

In einem Mixer Knoblauch, Salz, Pfeffer, Pistazien, Küchenkräuter, Walnussöl, Essig, Agavendicksaft und Orangensaft hinzugeben. Alles gut mixen lassen und die Sauce über den Rucola-Salat, das Spiegelei und die Pancakes geben.

8

Herzhaft und super lecker. Guten Appetit. 🙂

Nährwerte

Portionsgröße 1


Angaben pro Portion
Kalorien 592
% Tagesbedarf *
Fett 23.2g36%
Kohlenhydrate 51.6g18%
Ballaststoffe 7.5g30%
Eiweiß 34.7g70%

* % Tagesbedarf basiert auf eine durchschnittliche Kalorienmenge von 2000 kcal. Dein individueller Tagesbedarf kann höher oder niedriger sein, je nach persönlicher Aktivität.

Ingredients

 80 g Kartoffeln
 0,50 g Salz
 60 g Ei
 80 ml Milch (1,5 % Fett)
 15 ml Orangensaft (frisch gepresst)
 150 g Rucola
 3 g Küchenkräuter
 15 g Pistazien geröstet
 1 g Pfeffer
 2 g Knoblauch (geschält)
 8 ml Apfelessig
 6 ml Walnussöl
 20 g Schnittlauch
 5 g Agavendicksaft

Directions

1

Rucola sehr gut waschen und in eine Salatschüssel legen.

2

Kartoffeln schälen und waschen. Den Kochtopf mit Wasser auf höchster Stufe erhitzen bis das Wasser kocht. Danach auf mittlere Stufe senken. Die Kartoffeln in das heiße Wasser geben und ca. 20-25 Minuten lang mit geschlossenem Kochtopf köcheln lassen. Danach das kochende Wasser abgießen und die Kartoffeln in einem Sieb auffangen. Die Kartoffeln mit einem Stampfer pürieren.

3

Den Schnittlauch gut waschen und anschließend klein hacken.

4

In einer leeren Schüssel das Protein Pancake Pulver mit der fettarmen Milch einrühren und mit einem Schneebesen gut verrühren. Danach Kartoffelpüree, Schnittlauch, Pfeffer und Salz dazu geben. Alles mit einem Löffel gut vermischen.

5

Die Bratpfanne auf unterer bis mittlerer Stufe vorheizen. Aus der Teigmasse 3 Pancakes ausbacken. Mit einem Löffel die Teigmasse portionieren und in die Pfanne geben und nach kurzer Zeit vorsichtig wenden.

Hinweis: Bei einer zu heißen Zubereitung brennt der Teig an der Pfanne an. Daher bitte auf eine schonende Zubereitung achten.

6

In einer separaten Pfanne mit geschlossenem Deckel bei mittlere Hitze das Ei braten lassen, bis es die gewünschte Konsistenz erhält.

7

In einem Mixer Knoblauch, Salz, Pfeffer, Pistazien, Küchenkräuter, Walnussöl, Essig, Agavendicksaft und Orangensaft hinzugeben. Alles gut mixen lassen und die Sauce über den Rucola-Salat, das Spiegelei und die Pancakes geben.

8

Herzhaft und super lecker. Guten Appetit. 🙂

Salty Spring Pancakes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top