Wie wichtig Kreatin für Dein Training und Deinen Muskelaufbau ist

Bühne frei für reines Kreatin! Seine Mission: Dich während Deines Trainings effektiv mit Energie zu versorgen. Das heißt für Dich, länger auf hohem Niveau trainieren ohne Deine Muskeln zu übersäuern oder zu schnell zu ermüden. Aber was ist Kreatin genau? Und wie kannst Du Kreatin für Dein Training effektiv nutzen?

Kreatin für Dein Training

Was ist Kreatin?

Für viele Sportler gehört Kreatin einfach zum Muskelaufbau dazu. Dabei wissen gar nicht so viele Menschen, dass Kreatin sich schon in unserem Körper befindet. Es ist eine körpereigene Säure, die sich in unseren Muskelzellen versteckt. Diese Säure wird in der Niere, Leber und Bauchspeicheldrüse produziert. Folgende Aminosäuren bilden die Grundbausteine: Glycin, Arginin und Methionin.

Kleiner Tipp: Kennst Du schon unsere GYM&TONIN’ Creatine Chews? Das sind super leckere Kautabletten mit Orangengeschmack, die Deine körperliche Leistung beim Schnellkrafttraining im Rahmen von intensiven Übungen erhöhen! Für mehr Muskeltonus & sichtbaren Sixpack.

Wie hilft Kreatin meinem Muskelaufbau?

In erster Linie ist Kreatin dafür zuständig Deinen Muskelaufbau tatsächlich zu verbessern. Deine Leistung kann sich damit um 10-15% erhöhen. Damit aber Kreatin wirklich voll umfänglich wirken kann, benötigt Dein Körper eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise sowie ein regelmäßiges Workout. Kreatin verhilft Dir eine Gewichtszunahme während des Trainings zu erzielen und somit Deine Muskeln besser zu definieren. Wie lange Du für den Muskelaufbau benötigst, ist pauschal leider nicht zu sagen. Das ist individuell unterschiedlich und hängt von Alter, Geschlecht und Trainingsstand ab. Achte darauf mindestens 3 x in der Woche zu trainieren und stets einen Kalorienüberschuss anzustreben, damit Du genügend Energie für Deine Sporteinheiten hast.

Kreatin richtig einnehmen

Es empfiehlt sich Kreatin für die gesamte Muskelaufbau-Phase einzunehmen. Das kann je nach Typ ein Monat oder auch bis zu 3-6 Monate Zeit in Anspruch nehmen. Protokolliere Dir vorher, wie Deine Ausgangswerte wie Umfang und Gewicht aussehen, damit Du nach Deiner Aufbau-Phase mit Kreatin einen Vergleich ziehen kannst. Shape World ratet Dir zu dieser Zeit 3-4 g Kreatin entweder direkt vor Deinem Training zu Dir zu nehmen oder nach dem Aufwachen. Halte Dich zudem von Koffein und Alkohol fern, da diese die Wirkung von Creatin mindern können.

Kreatin und seine Nebenwirkungen

Die Einnahme von 3-4 g am Tag hat keine negativen Folgen für Deinen Körper. Solltest Du jedoch auf einmal über 20 g aufnehmen, kann das zu Bauchschmerzen, Durchfall, Gewichtszunahme oder Wassereinlagerungen führen.

 

Liebe Grüße aus Köln
Dein Team von Shape World

Made with    in Cologne