Infused Water – Wasser aufpeppen leicht gemacht

Wasser ist ideal, um Deinen Durst zu löschen. Doch nicht jeder mag pures Wasser, vielen von uns schmeckt es zu fad, finden es geschmacklos und langweilig. SHAPE WORLD zeigt Dir jetzt die besten Ideen, wie man Wasser aufpeppen kann.

Zitrone, Minze, Ingwer und Gurke: Für einen flachen Bauch

Dieses aromatisierte Wasser ist eine wertvolle Unterstützung für Deine Ernährung und hilft gegen Cellulite. Jeder dieser Zutaten hat eine genaue Wirkung auf unseren Körper. Zitrone zum Beispiel enthält Pepsin, das den Stoffwechsel beschleunigt. Ingwer regt unter anderem den Stoffwechsel an, wodurch Du zusätzliche Kalorien verbrennst – einfach so, allein durchs Trinken. Zudem enthält die Minze ätherische Öle, die den Appetit auf natürliche Weise hemmen.

So geht’s

Eine Gurke und Zitrone in Scheiben schneiden und in einen Krug mit 1 Liter Wasser stellen. Den geschnittenen oder geriebenen Ingwer (2 Scheiben oder 2 Teelöffel) und Minze hinzufügen. Eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Apfel, Zimt und Zitrone zum Abnehmen

Apfel und Zimt regen den Stoffwechsel an, was beim Abnehmen und Entschlacken hilft und den Körper entgiftet und reinigt.
Zudem ist dieses entgiftende Wasser gut zur Regulierung und Stabilisierung des Blutdrucks, Blutzuckers und Cholesterinspiegels. Äpfel enthalten viele Ballaststoffe und fördern die Verdauung. Das enthaltende Biotin, die Folsäure und Vitamin E machen Dich ausgeglichener und verleihen Dir schöne Haut und Haare. Die Antioxidantien Vitamin A und C schützen Dich vor schädlichen freien Radikalen. Zimt enthält unter anderem Vitamin K, Kalzium, Eisen und Mangan.
So geht’s
Während Du einen Liter Wasser im Wasserkocher erwärmst, schneidest Du einen grünen Apfel in kleine Stücke und gibst sie in einen großen Krug. Dazu kommt eine Zimtstange. Gieße das Wasser in den Krug. Decke ihn ab und stelle ihn zehn Minuten beiseite, bevor Du das Getränk in den Kühlschrank stellst. Zwei Stunden später gibst Du dem Saft eine ausgepressten Zitrone hinzu. Achtung: Kein kochendes Wasser nehmen, damit die Vitamine nicht verloren gehen.

Himbeeren, Kiwis und Pfirsiche: Für eine gereinigte und makellose Haut

Dieses aromatisierte Wasser ist vorteilhaft für die Haut, besonders bei Akne und Allergien, da es dem Körper hilft, sich von Giftstoffen und Schwermetallen zu reinigen. Zwar ist der Pfirsich arm an Kalorien, dafür ist er allerdings reich an zahlreichen anderen Inhaltsstoffen, die ihn außergewöhnlich gesund machen. Die Vitamine A, B1, B2 und C sowie die ebenfalls reichlich enthaltenen Mineralstoffe Phosphor, Kalium und Eisen sorgen dafür, dass jeder Pfirsich wie eine kleine Vitaminbombe wirkt. Kiwis und Himbeeren verbessern die Verdauung.
So geht’s
In einem Krug 1 Liter Wasser, 1 Kiwi und 1 Pfirsich in Scheiben schneiden und 10 Himbeeren hinzugeben. Bis zu 24 Stunden vor dem Servieren ruhen lassen.

Rote Beete und Limette: Detox-Wasser, das den Körper reinigt

Besonders geeignet zur Leberentgiftung. Die Kapillaren werden gestärkt und das Blut wird gereinigt; sehr empfehlenswert für Menschen mit Anämie.  Insbesondere rote Beete enthält viele Antioxidantien, schützt das Herz und ist reich an Vitaminen und Folsäure. Limettensaft ist eine große Hilfe, um abzunehmen, denn er reinigt und desinfiziert den Körper und erhöht das Sättigungsgefühl. Außerdem hinterlässt es ein angenehmes Aroma.

So geht’s

Das Rezept ist ganz einfach: Gieße den Saft einer Limette in 1 Liter Wasser und füge 1 rote Beete in Scheiben hinzu. Eine Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Wassermelone gegen Wasseransammlungen

Abgesehen davon, dass die Melone mit ihrem hohen Wasseranteil ein super Durstlöscher ist, tut sie auch sonst richtig viel für den Flüssigkeitshaushalt. Durch viel Kalium und wenig Natrium (hält Wasser im Körper zurück) entwässert sie sanft. Melone füllt Magen und Darm sehr gut. Dadurch senden die Organe reichlich Sättigungssignale. Melone steht mit über 90 Prozent Wasser weit oben auf der Liste und lässt einfach keinen Platz für Dickmacher! Mit dem Mineralstoff Eisen verbessert es den Sauerstoff-Transport zu den Zellen. Zusammen mit viel Vitamin C genau das, was Du brauchst, um die Fettverbrennung zu anzukurbeln.

So geht’s

In einen 2-Liter-Krug Wasser eine Scheibe Wassermelone dazu geben, die in Würfeln geschnitten wird und ein paar Blätter Minze. Vor dem Servieren 2 bis 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Orange und Blaubeeren gegen Erkältungen

Orangen sind wie kleine goldene Sonnen: Gerade im Winter erwärmen sie uns das Herz mit ihrer leuchtenden Farbe! Zudem sind sie enorm gesund, wahre Vitamin-C-Bomben und sie enthalten viele weitere Substanzen, die verschiedene Krankheiten vorbeugen können.  Die Apfelsine überzeugt beim Thema Abnehmen: Sie besteht zu über 80 Prozent aus Wasser, enthält 100 Gramm Orangenfruchtfleisch und hat nur 40 kcal! Zudem enthalten Orangen, wie übrigens auch andere Zitrusfrüchte, Bitterstoffe, die die Fettverbrennung anregen. Blaubereen hingegen sind reich an Antioxidantien, die nicht nur entzündungshemmend wirken, sondern auch vor Zell-, Gewebe- und Muskel-Schäden schützen und das Herz-Kreislauf-System sowie Gehirn stärken

So geht’s

Für 1,5 Liter Wasser brauchst du 2 geschnittene Orangen, eine Hand voll Heidelbeeren und ein paar Eiswürfel. Im Kühlschrank 2 bis 24 Stunden ruhen lassen. Du kannst auch ein wenig gepressten Orangensaft hinzufügen, um den Geschmack zu intensiver zu machen.

Ananas und Basilikum : Die Stresskiller

Dieses Detox-Wasser entrümpelt Deinen Körper von Giftstoffen und wirkt gegen Stress. Das Rezept enthält Ananas und Basilikum. Ananas regt den Blutkreislauf an und spült schädliche Enzyme aus dem Körper aus. Sie enthält auch den Neurotransmitter Serotonin, der ein Botenstoff in unserem Gehirn ist, der für die Übermittlung von guter Stimmung verantwortlich ist. Ein gesunder Serotoninspiegel lässt uns ausgeglichen, gut gelaunt und entspannt sein. Der Botenstoff bremst zudem Heisshungerattacken und Nervosität. Basilikum hingegen bekämpft freie Radikale, ist eine super Magnesiumquelle und somit sehr gut fürs Herz.

So geht’s

Mische fünf Erdbeeren, etwa eine halbe Tasse geschnittene Ananas, 2 Teelöffel Apfelessig und vier oder fünf Blätter frisches Basilikum. Lasse es ca. 24 Stunden im Kühlschrank ziehen und genieße es.

 

Selbstverständlich kannst du Deiner Kreativität bei der Zubereitung freien Lauf lassen. Infused Water sollte nicht länger als einen Tag stehen gelassen werden, da die Zutaten sonst verderben. Folge uns auf unserem Instagram-Kanal und schreibe uns in den Kommentaren, was Dein Lieblingsrezept ist!

 

 

Liebe Grüße aus Köln
Dein Team von Shape World

Made with    in Cologne