Lebensmittel zum Abnehmen: Noch einen Teller, bitte!

Jo-Jo spielen viele Menschen unfreiwillig – indem sie eine Diät machen. Ihr Gewicht geht runter, und dann geht es wieder rauf. Besser Du greifst auf bestimmte Lebensmittel zum Abnehmen zurück. So verlierst Du Gewicht nachhaltig und auf gesunde Weise. Und der Jo-Jo-Effekt bleibt aus dem Spiel.

Hippokrates denkt übers Essen nach

Kennst Du Hippokrates? – Der Mann hat vor 2.500 Jahren gelebt und ist 90 geworden. Und er hat die moderne Medizin gegründet. Einer seiner berühmtesten Sprüche: „Eure Nahrungsmittel sollen Eure Heilmittel, und Eure Heilmittel sollen Eure Nahrungsmittel sein.“ Der Satz ist wirklich sehr modern. Wenn Du abnehmen willst, unterwirfst Du Dich jede Woche einer anderen neuen merkwürdigen Diät. Oder Du besinnst Dich auf Hippokrates und regulierst Dein Körpergewicht mit den richtigen Nahrungsmitteln. Lebensmittel zum Abnehmen kaufst Du nicht in der Apotheke. Sie werden Dir von der Natur frisch auf den Tisch serviert.

Der gesunde Vielfraß

Gesunde Lebensprinzipien werden seit Hippokrates immer wieder entdeckt. Zuletzt von Forschern der TU München. Sie haben das Energiedichte-Prinzip unter die Lupe genommen und erkannt: Satt werden heißt vor allen Dingen viel essen. Das hättest Du vorher gewusst? – Interessant ist die Folgerung der Forscher: Du kannst große Mengen essen, solange Du Nahrung mit niedriger Energiedichte zu Dir nimmst. Lebensmittel zum Abnehmen eben. Die sind lecker und machen das Schlankerwerden zum gesunden Kinderspiel. Guten Appetit!

Das Ei des Kolumbus

Das Ei ist rehabilitiert. Es erhöht nicht den Cholesterinwert. Es stärkt Dein Immunsystem und ist – logisch – voller Proteine, die Deinen Stoffwechsel ankurbeln. Ein perfektes Lebensmittel zum Abnehmen.

Die rote Götterfrucht

Die Tomate, in Österreich Paradeiser genannt, stand mal als Satansfrucht unter dem Bannspruch der Kirche. Das ist lange her. Gut gegen Krebs, gut fürs Herz, mit viel Vitamin C und Kalorien zum Vernachlässigen. Ein wohlschmeckendes Lebensmittel zum Abnehmen.

Die Nahrung der Studenten

Willst Du Dich konzentrieren, isst Du Nüsse. Darum sind sie die Basis des Studentenfutters. Powerfood, cholesterinsenkend, immunabwehrstärkend und vor allen Dingen: stoffwechselanregend. Knabber Dich schlank!

Der Pilz an sich

Was heißt auf Französisch Pilz? – Champignon! Dieser weltweit vielleicht beliebteste Speisepilz steckt voller Vitamin B1, das Dich beim Kalorienverbrennen unterstützt. Also her mit den weißen und braunen Kappen!

Der bittere Klassiker

Frag mal einen fitten Neunziger nach seiner Gesundheits-Geheimmethode. Es kann gut sein, dass er Dir folgenden Tipp gibt: Eine Grapefruit zum Frühstück. Schon eine halbe Frucht vor einer täglichen Mahlzeit lässt die Pfunde purzeln. Das haben kalifornische Wissenschaftler in einer Studie belegt. Tipp: Das Bittere ist Gewöhnungssache und sollte nicht durch eine Schicht Zucker eliminiert werden.

Die tolle Knolle

Die Kartoffel ist ein vielseitiges Nahrungsbegleitungsgemüse – und ein perfektes Lebensmittel zum Abnehmen. Es kommt allerdings auf die Zubereitung an. Du musst sie kochen und kurz abdampfen lassen. Dann bildet sich resistente Stärke, die vom Körper nicht verdaut werden kann. Kartoffeln machen Dich auf kalorienreduzierte Weise satt.

Die grüne Revolution

Blattgemüse darfst Du bergeweise in Dich hineinschaufeln: Kalorienarm, ballaststoffreich, strotzend vor Antioxidantien, Mineralien, Vitaminen – und nebenbei der Beweis, dass Lebensmittel zum Abnehmen so ziemlich das Leckerste darstellen, was bei Dir auf den Tisch kommen kann!

 

Welches dieser Lebensmittel zum Abnehmen ist Dein Favorit? In welchen Rezepten verwendest Du sie? Folge uns auf unserem Instagram-Kanal und sage uns, welche dieser Zutaten Du in Deiner Küche nie missen möchtest.

 

Liebe Grüße aus Köln
Dein Team von Shape World

Made with    in Cologne