7. September 2020
Posted by :

Vitamin D fördert die Einlagerung von Kalzium und Phosphat in die Knochen und sorgt auf diese Weise für ein stabiles und belastbares Skelett. Darüber hinaus greift es regulierend in den Kalziumhaushalt und den Phosphatstoffwechsel ein. Das meiste Vitamin D bildet unser Körper selbst. Dazu benötigt er UV-Licht, zum Beispiel Sonnenlicht. Nur wenige Lebensmittel enthalten Vitamin D. Lediglich fette Fische (Hering und Makrele), Lebertran, Käse, Eier und mit Vitamin D angereicherte Margarine weisen größere Mengen des Vitamins auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top