7. September 2020
Posted by :

Gemeinsam mit Folsäure hilft Vitamin B12 Dir dabei, immer genügend Blut im Körper zu haben. Nur bestimmte Mikroorganismen sind in der Lage, Vitamin B12 zu bilden. Menschen nehmen Vitamin B12 mit ihrer Nahrung zu sich, besonders mit tierischen Lebensmitteln. Pflanzliche Nahrung liefert so gut wie kein Vitamin B12.So lange Du ab und an Milch, Eier, Fleisch oder Fisch isst und gesund bist, musst Du Dir über Deine Vitamin B12-Versorgung daher keine Gedanken machen. Interessanter Fakt: Dein Körper kann das wasserlösliche Vitamin B12 bis zu 12 Jahre lang in der Leber speichern und dann nach Bedarf ausschütten. Empfohlene Tagesdosis für Erwachsene: 0,003 Milligramm, beispielsweise enthalten in einem Ei und 150 Gramm Joghurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top