8. Juli 2020
Posted by :

Obst ist gesund und macht schlank – das nimmt man wenigstens an. Doch ist längst nicht jedes Obst für die Diät geeignet. Deshalb lohnt es sich, zunächst einmal ein wenig über die verschiedenen Früchte in Erfahrung zu bringen, so dass man entscheiden kann, welches Obst bei der Diät eingesetzt werden soll. Einige Obstsorten können die Fettverbrennung gewaltig ankurbeln und sind perfekt für die Diät geeignet. Andere Obstsorten hingegen können das Abnehmen erschweren und sollten daher bei der Diät vermieden werden.

 

Welches Obst bei Diät

Äpfel und Birnen – Perfekte Waffe gegen Übergewicht

Äpfel und Birnen gehören zu den Obstsorten, die man das ganze Jahr über leicht erhalten kann. Sie eignen sich ausgezeichnet für eine Diät. Beide Obstsorten enthalten Pektin, einen fettlöslichen Ballaststoff, der dafür sorgen kann, dass ein langanhaltendes Sättigungsgefühl eintritt. Außerdem halten die Ballaststoffe auch den Blutzuckerspiegel stabil. Zusätzlich ist in den Früchten auch Kalium enthalten, das Wasser bindet. So kann man auch Wassereinlagerungen vermeiden. Nicht zuletzt lässt sich besonders ein Apfel unterwegs leicht mitnehmen und kann als Snack dienen, wenn man hungrig wird.

 

Mit Granatapfel gegen Bauchspeck

Auf der Suche nach dem perfekten Obst für die Diät lohnt es sich auch, einen Blick auf den Granatapfel zu werfen. Die Frucht, die ursprünglich aus dem Orient stammt, gilt heute auf Grund der hohen Menge an Antioxidantien und Vitaminen als Superfood. Granatäpfel sind natürliche Entzündungshemmer und können auch schlank machen. Sie kurbeln den Stoffwechsel an und beschleunigen so die Fettverbrennung. Besonders der leicht säuerliche Saft kann dabei helfen, selbst hartnäckiges Bauchfett schnell zum Schmelzen zu bringen.

 

Grapefruit – Die Hungerbremse

Ernährungsexperten wissen schon seit langem, welches Obst beim Abnehmen Hilfe leistet.  Die Grapefruit gehört beispielsweise zu den Obstarten, die schon seit Jahrzehnten für Diäten verwendet werden. Besonders sinnvoll ist es, eine halbe Grapefruit etwa 20 Minuten vor dem Essen als Vorspeise zu genießen. Der hohe Vitamin C Gehalt der Frucht kurbelt den Stoffwechsel an. Außerdem enthält die Frucht viel Wasser und auch Ballaststoffe. Isst man sie vor dem Essen, so entsteht ein Sättigungsgefühl, so dass man auch mit einer kleinen Portion bei der Mahlzeit auskommt und Kalorien sparen kann. Möchte man abnehmen, so lohnt es sich, Grapefruits im Haus zu haben und sich vor den Mahlzeiten zu bedienen.

 

Beeren – lecker, vielseitig und kalorienarm

Beeren sind ebenfalls eine Antwort auf die Fragen, welches Obst bei einer Diät gut ist. Sie sind reich an Ballaststoffen und Vitaminen und gehören zu den kalorienärmsten Früchten. Besonders Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren haben eine sehr geringe Energiedichte und können auf der Diät vielseitig eingesetzt werden. In Joghurt zum Frühstück, als schmackhafte Bereicherung eines Salats oder einfach als Snack zwischendurch machen die Beeren satt und fördern die Fettverbrennung.

 

Avocado – Eine Frucht, die es in sich hat

Welches Obst bei einer Diät helfen kann, hängt nicht immer unbedingt von dem Kaloriengehalt ab. Die Avocado hat im Vergleich zu anderen Früchten recht viele Kalorien. Dennoch ist erwiesen, dass sie beim Abnehmen ausgezeichnete Dienste leisten kann. Die hohe Energiedichte ist darauf zurückzuführen, dass in Avocados viel Fett enthalten ist. Dabei handelt es sich jedoch ausschließlich um gesunde, ungesättigte Fettsäuren. Diese werden im Körper nicht in Fettzellen verwandelt, sondern können sogar zum Abbau von gespeichertem Körperfett beitragen. Forschungsergebnisse haben vor kurzem erwiesen, dass der Verzehr von Avocados eine positive Wirkung bei dem sogenannten metabolischen Syndrom haben kann, bei dem Fettleibigkeit, hoher Blutdruck, Fettstoffwechselstörung und Insulinresistenz Erkrankungen der Arterien erzeugen.

 

Diese Obstarten sollte man bei der Diät vermeiden

Es gibt jedoch auch Obstsorten, die man bei einer Diät vermeiden sollte, da sie das Abnehmen erschweren. Dazu gehört beispielsweise Dosenobst. Es wird unter Einsatz von Zucker verarbeitet und enthält damit viele Kalorien. Beim Verarbeitungsprozess kommt außerdem Hitze zum Einsatz, so dass viele der Vitamine und anderen Mikronährstoffe verlorengehen.

Getrocknetes Obst sollte man bei der Diät ebenfalls besser nicht konsumieren. Zwar sind Rosinen und Co gesund, doch enthalten sie Zucker und Kalorien in konzentrierter Form.

Bananen sind ebenfalls gesund, doch auch reich an Kalorien. Möchte man abnehmen, ist es daher empfehlenswert, auf andere Obstsorten zurückzugreifen. Auch Mangos und Weintrauben sind auf Grund ihres hohen Zuckergehalts kalorienreicher, als die meisten anderen Früchte. Beim Abnehmen sollte man daher auf sie verzichten.

 

So kann man Obst bei der Diät einsetzen

Obst kann auf verschiedene Weise beim Abnehmen helfen. Wenn man einer kalorienverminderten Diät folgt, kann Obst eine Mahlzeit ersetzen, oder als Snack dienen. Eine Handvoll frischer Beeren hat kaum Kalorien, kann jedoch das Bedürfnis nach etwa Süßem stillen und so vor den Heißhungerattacken schützen, die Diäten so schwer machen. Im Rahmen einer gesunden Ernährung ist Obst mit seinem hohen Nährwertgehalt stets eine wertvolle Ergänzung des Speiseplans, auf die man nicht verzichten sollte.

Obst kann jedoch auch für eine Crash Diät benutzt werden, wenn man beispielsweise vor dem Sommerurlaub schnell noch ein wenig Bauch verlieren möchte, um eine schöne Strandfigur zu erzielen. Bei der Obst Diät nimmt man fünf Tage lang nur Obst zu sich. Bei der Diät darf man grundsätzlich alle frischen Obstsorten konsumieren und die Zusammensetzung so gestalten, wie es am besten schmeckt. Hauptmahlzeiten und Snacks bestehen aus Obst, wobei jedoch eine Gesamtmenge von 1,5 kg am Tag nicht überschritten werden sollte. Zusätzlich sollte man viel Wasser trinken. Eine leichte, sportliche Betätigung, wie beispielsweise Yoga oder Laufen trägt zu einer noch besseren Fettverbrennung bei. Die Obst Diät gehört zu den sogenannten Mono Diäten und reduziert die tägliche Kalorienaufnahme, je nach Obstsorte auf 1000 bis 1200 Kalorien. So kann sehr schnell abgenommen werden. Allerdings ist es nicht empfehlenswert, diese Diät für länger als fünf Tage durchzuführen, um Mangelerscheinungen zu vermeiden. Zur schnellen Gewichtsabnahme ist sie jedoch ausgezeichnet geeignet.

 

 

Mehr über Obst für Diäten auf Shape World erfahren

Ein umfangreiches Wissen über Lebensmittel, ihre Zusammensetzung und ihre Wirkung auf unseren Körper können es wesentlich leichter machen, auf gesunde Weise abzunehmen. Auf shapeworld.com hat man es sich zum Ziel gesetzt, genau diese Informationen zu bieten. Man kann auf der Webseite lernen, wie man sich richtig ernährt und wie gesunde Nahrungsmittel wie Obst erfolgreich bei einer Diät eingesetzt werden können. Der große Vorteil besteht darin, dass man mit dem Konzept von Shape World nicht nur Gewicht verliert, sondern gleichzeitig auch zu einer gesünderen Ernährungsweise findet, bei der man einmal verlorenes Gewicht nicht wieder zunimmt. Auf der Webseite findet man außerdem etliche interessante und hochwertige Produkte, mit denen man die Diät noch einfacher und erfolgreicher gestalten kann. Es lohnt sich, einmal vorbeizuschauen.

Kennst Du schon den perfekten Partner für ein neues Lebensgefühl? Unsere
ABNEHM COLLECTION begleitet Dich Schritt für Schritt um Deine Ernährung langfristig umzustellen und Dich rundum wohl zu fühlen.

Liebe Grüße aus Köln
Dein Team von Shape World

Made with    in Cologne

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top