5. Juni 2020
Posted by :

Der menschliche Körper hat einen bestimmten Bedarf an Nährstoffen, die er benötigt, um alle seine Funktionen auf optimale Weise erfüllen zu können. Dazu gehören etliche Mikronährstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Diese sind in den drei Makros Kohlenhydrate, Proteine und Fette enthalten. Bei einer vollwertigen Ernährung werden dem Körper alle diese Nährstoffe in der benötigten Menge und Form zugefügt.

 

vollwertige_Ernährung

Daher versteht sich eine vollwertige Ernährung als wichtige Basis für die körperliche und geistige Gesundheit, sowie für eine hohe Leistungsfähigkeit. Es gibt etliche Krankheiten, die Du durch eine vollwertige Ernährung vermeiden kannst. Dazu gehören Übergewicht, Diabetes, hohe Blutfette, Bluthochdruck und Gicht.

 

 


Die vollwertige Ernährung und ihre Vorteile

Durch eine vollwertige Ernährung kannst Du Dein Immunsystem stärken, so dass Du gegen viele Krankheiten geschützt bist. Da in der Diät ausreichende Ballaststoffe enthalten sind, bleibt auch Deine Verdauung regelmäßig. Eine gute Energiezufuhr über die Ernährung sorgt auch dafür, dass Du eine gute Leistungsfähigkeit aufrechterhalten kannst.

Es ist nie zu spät, um Deine Ernährung umzustellen. Wenn Du jetzt damit beginnst, auf eine vollwertige Ernährung umzustellen, so ist es möglich, Übergewicht und solche Krankheiten, die durch eine falsche Ernährung bedingt wurden, zu reduzieren. Daher lohnt es sich, die vollwertige Ernährung in Betracht zu ziehen, wenn Du abnehmen und Dich fitter fühlen möchtest.

 

Vollwertige Ernährung – Was ist zu beachten?

Eine vollwertige Ernährung ist nicht nur gesund, sondern auch schmackhaft und variabel. Sie bietet viele Möglichkeiten, um frische Zutaten in leckere Mahlzeiten zu verwandeln, die dem Körper guttun. Abwechslungsreiche und vielseitige Mahlzeiten sind ein wichtiger Bestandteil der Ernährungsweise. Ein einziges Lebensmittel kann dem Körper nämlich die Vielzahl der Nährstoffe, die er braucht, nicht bereitstellen. Darum müssen viele Lebensmittel kombiniert werden.

Obst und Gemüse spielen bei der vollwertigen Ernährung eine übergeordnete Rolle. Es wird empfohlen, am Tag etwa drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst zu sich zu nehmen, die Du über den Tag verteilen solltest. Diese wirken nicht nur sättigend, sondern enthalten Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die für den Körper lebensnotwendig sind. Eine ausreichende Versorgung mit Ballaststoffen kannst Du mit Vollkornprodukten und Naturreis erzielen. Gerichte aus Getreide, wie beispielsweise Bratlinge, sind gesund und schmackhaft.

Nudeln aus weißem Mehl kannst Du gegen Vollkornnudeln austauschen. Getreideflocken und Müsli sind ebenso gute Lieferanten für Ballaststoffe, wie Eintöpfe mit Hülsenfrüchten.

Diese Lebensmittel werden nun mit tierischen Produkten zusammengestellt. Dazu gehören Eier, Milch und Milchprodukte, Fleisch, Wurstwaren und Fisch.

 

Diese Nahrungsmittel tierischen Ursprungs sind gut für Dich

Fisch solltest Du zweimal in der Woche verzehren. In den fetthaltigen Sorten wie Makrele und Lachs sind Omega-3 Fettsäuren enthalten, die das Herz-Kreislaufsystem schützen. Andere Sorten wie Hering, Kabeljau oder Scholle sind ein wichtiger Jod Lieferant, das für ein optimales Funktionieren .der Schilddrüse sorgt.

Fleisch und Wurstwaren liefern Dir neben Eiweiß auch Vitamin B12, Eisen,  Selen und Zink. Doch sind in diesen Lebensmitteln auch tierische Fette, Purine und Cholesterin enthalten, die der Gesundheit des Körpers schaden können. Wenn Du eine vollwertige Ernährung erzielen möchtest, kannst Du Fleisch und Wurstwaren zwar mit anderen Lebensmitteln kombinieren, solltest jedoch höchstens 600 Gramm dieser Lebensmittel pro Woche zu Dir nehmen. Dabei ist es sinnvoll, auf möglichst fettarmes Fleisch zurückzugreifen.

Eier sind eine hochwertige Eiweißquelle, die außerdem Eisen, Vitamine und Jod besitzt. Daher solltest Du auch zwischen drei und fünf Eier in Deinen wöchentlichen Speiseplan einarbeiten.

 

 

 

Gesunde Fette sind lebensnotwendig

Fette sind nicht nur ein Energieträger sondern sorgen auch für die Aufnahme von Vitaminen im Körper. Die Vitamine A, D, E und K sind fettlöslich und können daher nur über Fette im Körper verwertet werden. Darüber hinaus sind Fette auch ein Geschmacksträger, die den individuellen Geschmack der Speisen fördern können. Doch haben Fette eine sehr hohe Energiedichte, so dass sie nur in kleinen Mengen in Deiner Diät enthalten sein sollten, um Übergewicht zu vermeiden. Bei einem normalen Energiebedarf von 2000 bis 2500 Kalorien am Tag solltest Du die Aufnahme von Fett auf etwa 60 bis 80 Gramm begrenzen. Dabei kannst Du zirka 15 Gramm hochwertiges Öl und etwa 35 Gramm Butter oder Margarine verwerten. Der Rest des täglichen Bedarfs wird durch versteckte Fette gedeckt, die bereits in den Nahrungsmitteln enthalten sind.

Bei der Wahl der Fette ist die richtige Qualität von ausschlaggebender Wichtigkeit. Als hochwertig gelten solche Öle, die einen hohen Anteil an einfach oder mehrfach ungesättigten Fettsäuren aufweisen. Dazu sind Leinöl, Olivenöl und Sojaöl besonders gut geeignet.

Lebensmittel wie Fisch, Nüsse und Samen sind ebenfalls ausgezeichnete Lieferanten für hochwertige Fette und runden eine vollwertige Ernährung ab.

Gesättigte Fette, wie sie in Fleisch und vielen Fertigprodukten enthalten sind, können für Stoffwechselerkrankungen verantwortlich sein. Sie sollten daher nur in sehr begrenzter Form konsumiert werden.

Zucker- und Salzkonsum einschränken

Zucker und Salz sind normalerweise reichhaltig in unserer Diät enthalten. Für eine vollwertige Ernährung gilt es, ihren Konsum einzuschränken. Zucker und solche Produkte wie Süßigkeiten und gesüßte Erfrischungsgetränke sind in der Regel arm an Nährstoffen, tragen jedoch viele Kalorien bei. Wer viele Süßigkeiten verzehrt, hat ein höheres Risiko, unter Übergewicht zu leiden. Süßigkeiten ersetzen oftmals auch nährstoffreiche Lebensmittel, was wiederum zu Mangelerscheinungen führen kann.

Auch Salz ist für die Gesundheit schädlich, da es für die Entstehung von Bluthochdruck verantwortlich sein kann. Für eine vollwertige Ernährung ist es daher empfehlenswert, so wenig wie möglich Salz zu verwenden. Viele Lebensmittel enthalten bereits Salz, so dass die Menge, die wir zur Ernährung brauchen, bereits abgedeckt ist.

Zusätzliches Würzen mit Salz trägt daher zu einem erhöhten Konsum bei, der vermieden werden sollte. Wenn Du Dich für eine vollwertige Ernährung entscheiden möchtest, bei der Du nur wenig Salz verwendest, kannst Du eine Umstellung allmählich herbeiführen.

Viele aromatische Kräuter, wie Majoran, Thymian, Bärlauch, Knoblauch und Zwiebeln geben Deinen Speisen einen ausgezeichneten Geschmack. Du kannst mit ihnen nach und nach das Salz beim Würzen ersetzen und Dich und Deine Familie leicht an eine salzarme Kost gewöhnen.

Unterstützung für Deine Diät bei Shape World

Eine Umstellung der Diät sowie Programme zur Gewichtsabnahme sind nie ganz einfach durchzuführen. Auf der Webseite von Shape World kannst Du viele Anregungen und Tipps finden, die Dir dabei helfen, zu einer gesünderen Ernährung zu finden.

Du kannst viele Rezeptvorschläge erhalten, die eine vollwertige Ernährung unterstützen, die Dir besonders in der ersten Zeit der Umstellung dabei helfen, die richtigen Nahrungsmittel in schmackhaften Mahlzeiten zu verwandeln. Darüber hinaus steht Dir auch eine Ernährungsberatung und viel Motivation zur Verfügung, so dass Du es leicht schaffen wirst, Dein Ziel zu erreichen.

Kennst Du schon den perfekten Partner für ein neues Lebensgefühl? Unsere ABNEHM COLLECTION begleitet Dich Schritt für Schritt um Deine Ernährung langfristig umzustellen und Dich rundum wohl zu fühlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top