20. Mai 2020
Posted by :

Versuch es mit der Keto Diät! 

Es gibt sehr viele Crash Diäten und andere bestimmte Esspläne, die Dir vorschreiben, wie Du schnell und gesund abnehmen kannst. Diese sind meist sehr schwer umzusetzen und beinhalten das Risiko eines Jojo-Effekts. Dies ist natürlich nicht wünschenswert. Gibt es auch nachhaltige Diäten, die Dich langfristig gesünder und glücklicher machen? Ja natürlich! Zum Beispiel die Keto Diät! Sie ist eine bekannte und sehr effektive Art abzunehmen. Dabei bleibt es aber nicht! Es gibt noch viele andere Vorteile, die Dir sehr hilfreich sein werden. Im Folgenden erklären wir Dir, was Du Dir untere einer Keto Diät vorstellen kannst und wie Du sie umsetzen kannst! 

keto_diät

Grundinformationen

Einen ketogenen Lebensstil kann man als eine Zero Carb Ernährung bezeichnen. Du solltest nämlich, während der Diät, weniger als 50 Gramm Kohlenhydrate pro Tag zu Dir nehmen. Vielleicht kannst Du Dir noch nicht viel unter dieser Zahl vorstellen. Du wirst aber schnell merken, dass es anfangs eine große Umstellung wird. Anstatt den ganzen Kohlenhydraten setzt die Diät auf viele gesunde Fette. Eine High Fat Ernährung. Das Ziel ist Deinen Körper in den Zustand der sogenannten Ketose zu bringen. Dann wird sich nämlich eine Veränderung ereignen. Dein Körper wird seine Energie aus Deinem Fett ziehen und nicht aus Zucker. Somit werden Deine Fettreserven angegriffen und Du verlierst überschüssige Kilos! Zudem werden sogenannte Ketonkörper gebildet, die entzündungshemmend wirken. Die Keto Diät funktioniert also nur, wenn Dein Körper in der Ketose ist! 

Vorteile einer ketogenen Ernährung

  • Mehr Energie! Du bist bestimmt oft müde und nicht produktiv im Alltag. Dies hat viel mit Deiner Ernährung zu tun! Eine Keto Diät kann Dir in diesem Fall helfen. Die Ketose unterstützt nämlich Deine Zellen mehr Energie bereitzustellen, auch in Deinem Gehirn. So bist Du tagsüber fokussiert und wach! 
  • Gesundheit! Eine ketogene Ernährung ist entzündungshemmend. So wird das Risiko von Krankheiten wie Krebs oder Alzheimer gesenkt. 
  • Dein Blutzucker sinkt! So wird beispielsweise Diabetes Patienten eine Keto Diät empfohlen. Wenn Du an Diabetes leidest, solltest Du aber nichts unternehmen, ohne es mit Deinem Arzt besprochen zu haben. Sie bleiben Experten und wissen was das Beste für Dich ist! 
  • Du nimmst ab! Und das nicht zu wenig. Die Fettverbrennung läuft, während der Ketose auf Hochtouren! Die Keto Diät ist also eine sehr gute Methode mit der Du schnell abnehmen kannst. 

Ernährung

Anfangs wird es Dir eine große Umstellung sein. Es lohnt sich aber! Du musst fast ganz auf Kohlenhydrate verzichten, wie bereits erwähnt. Dafür musst Du sehr viele Fette zu dir nehmen. Diese sind Deine Hauptenergiequelle in der Keto Diät. Achte hierbei darauf, dass Du viele gesunde Fette zu Dir nimmst. Hungern musst und sollst Du nicht! Zusätzlich solltest Du Proteine zu Dir nehmen. Jedoch nicht zu viele! Dies könnte nämlich den Zustand der Ketose stoppen. Merk Dir einfach, dass Du ungefähr 20 Prozent Deiner Kalorienzufuhr aus Proteinen schöpfen solltest. Nicht mehr! 

Nun folgen Lebensmittel, die Du in Deinen Speiseplan einbauen kannst!

  • Gesunde Fette und Öle! Dazu zählen: Kokosöl, Olivenöl (kaltgepresst), Avocadoöl, Butter und Speck aus Weidehaltung, Kakaobutter, Fischöl, Eigelb aus Freilandhaltung. Wichtig: Verzichte unbedingt auf Margarine, stark verarbeitete Öle und Fette, Rapsöl, Sonnenblumenöl, Erdnussöl und tierische Fette aus Massentierhaltung.
  • Gute Proteine! Hier musst Du auch darauf achten, dass Du eine gute Proteinquelle wählst. Beispiele hierfür sind: Fleisch aus Weidehaltung und Fisch aus Wildfang. Soja, Fisch aus Zuchtbecken und Eier aus Käfighaltung solltest Du vermeiden! Die Qualität ist wichtig, aufgrund der Fettqualität, die bei der Keto Diät ausschlaggebend ist. 
  • Gemüse! Hier musst Du aber auch auf gewisse Sorten verzichten. Beispielsweise Kartoffeln und Kürbis. Diese haben viel Stärke, also Kohlenhydrate, welche nicht in Deine ketogene Ernährung passen. Trotzdem bietet dir Die Keto Diät eine große Auswahl an Gemüsen: Paprika, Tomate, Oliven, Aubergine, Mangold, Bok Choi, Spargel, Radieschen, Knoblauch, Zwiebeln, Kohlrabi, Feldsalat, Rucola, Grünkohl, Zucchini, Avocado, Gurke, Sellerie, Blumenkohl, Brokkoli, Spinat. Du siehst, dass Du trotzdem sehr viel variieren kannst und Deine Ernährung sicher nicht langweilig wird! Nutze gerne die genannten Gemüsesorten, um Deine Speisen aufzuwerten. Dieses kannst Du mit hochwertigen Ölen schmackhafter machen. Mit Fetten sollst Du ja nicht sparen! 
  • Nüsse und Samen! Eine optimale Quelle für gute Fettsäuren. Du musst jedoch abwägen, welche Sorten Du zu Dir nimmst. Diese Nüsse und Samen sind empfehlenswert für Deine Keto Diät: Chiasamen, Pistazien, Hanfsamen, Walnüsse, Pekannüsse, Macadamianüsse, Haselnüsse, Cashewnüsse, rohe Mandeln, Kokosnuss. Nüsse und Samen haben verhältnismäßig viele Kohlenhydrate. Du darfst somit nicht zu viel davon essen. Trotzdem passt es gut in Deinen neuen Essensplan und gibt ihm noch mehr Vielfalt! 
  • Obst und Beeren! Das darfst Du natürlich auch nicht weglassen! Sie haben nämlich viele Vitamine, die in einer gesunden Ernährung nicht fehlen dürfen. Dennoch darfst Du es nur mit Bedacht verzehren. Obst und Beeren haben nämlich viel Fructose und damit viele Kohlenhydrate. Diese gilt es zu vermeiden! Diese Sorten sind empfehlenswert: Avocado, Limette, Zitrone, Cranberries, Brombeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren. Auch wenn sie Kohlenhydrate haben, solltest Du sie trotzdem einbauen in Deine Keto Diät. Vitamine sind wichtig! 
  • Bestimmte Getränke! Offensichtlich musst Du auch in diesem Bereich auf Deinen Konsum achten. Softdrinks und Getränke mit künstlichen Süßstoffen musst Du komplett weglassen. Auch das Feierabendbier hat keinen Platz in Deiner Keto Diät. Alkohol ist an sich nichts Gutes für Deinen Körper und sollte generell vermieden werden. Wenn Du trotzdem mal Lust auf ein alkoholhaltiges Getränk hast, kannst Du auf Rotwein, Rum, Whiskey oder Vodka zurückgreifen. Diese haben beispielsweise im Vergleich zu Bier wenig Kohlenhydrate. Es gibt neben Wasser, welches Du sehr viel trinken solltest, auch andere Getränke für Deine Keto Diät. Zum Beispiel grüner Tee, der generell sehr gesund ist. Auch selbstgemachte Limonade ohne Zuckerzusatz ist ein leckeres Getränk, welches Dir zudem gute Vitamine liefert.

Bei Deiner Keto Diät darfst Du einen wichtigen Aspekt nicht vergessen: Deine Gesundheit! Diese ist sehr wichtig und darf auch nicht bei einer Diät außer Acht gelassen werden. Es ist normal, dass es Tage gibt an denen Du nicht Deinen benötigten Vitaminhaushalt deckst. Diese Tage musst Du auf ein Minimum reduzieren! Beispielsweise kann man seinen Bedarf mit unseren UMBRELLA VITAMINS ergänzen. Wir haben sie so zusammengestellt, dass Du im Alltag mit wichtigen Vitamine versorgt wirst. So kannst Du schnell abnehmen und gesund bleiben! 

Du willst mehr zu diesen Themen erfahren?
Dann melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nichts mehr!
[mc4wp_form id=”1194209″]

[mc4wp_form id=”1194210″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top