5. Juni 2020
Posted by :

Viele Ernährungswissenschaftler halten die mediterrane Diät nicht nur für eine ausgezeichnete Form zum Abnehmen, sondern loben sie generell als eine erstklassige Form der Ernährung. Sie zeichnet sich durch eine gemischte Kost aus, die von reichlich Gemüse gezeichnet ist. Aber Du darfst auch Fisch und mageres Fleisch essen. Obst und Nüsse sorgen für Abwechslung, während Olivenöl gesunde Fettsäuren zur Ernährung beiträgt.

 

mediterane_diät

Der Mediterranen Diät wird bescheinigt, dass sie nicht nur für eine schlanke Linie sorgt, sondern auch gegen Krankheiten wie Alzheimer und Krebs vorbeugen kann. Die Diät kann außerdem recht leicht in den Alltag integriert werden und die meisten Menschen haben nur wenige Probleme mit der Umstellung. Somit ist die Mediterrane Diät eine erfreuliche Abwechslung zu den Crash Diäten, die versprechen, mit einseitiger Kost innerhalb kürzester Zeit Pfunde purzeln zu lassen, doch der Gesundheit schaden. Mit der Mediterranen Diät kannst Du gesund schlank werden und dabei gut essen.

 

 


Wichtige Lebensmittel bei der Mediterranen Diät

Gemüse, Obst, Fisch und Geflügel gehören zu den Nahrungsmittel, die man in jedem Rezept für die Mediterrane Diät wiederfindet. Auf rotes Fleisch hingegen solltest Du weitgehend verzichten, ebenso wie auf stark fetthaltige Milchprodukte. Es gibt einige Zutaten, die sehr typisch für die Mittelmeerdiät sind und Du daher immer im Haus haben solltest.

Produkte aus Kuhmilch werden gerne durch Ziegen- und Schafsmilch ersetzt. Diese können den Cholesterinspiegel senken und außerdem das Immunsystem stärken. Fladenbrot ist ebenfalls eine typische Zutat bei der Diät, die im Mittelmeerraum viel verwendet wird.

Das Fladenbrot hat den Vorteil, dass es einen sehr langsamen Anstieg des Insulinspiegels verursacht, wodurch du länger satt bleibst. Auch Gerstenbrot gehört zu den Nahrungsmittel, die Du bei den Rezepten der mediterranen Diät häufig wiederfinden wirst. Dieses Brot ist stark proteinhaltig und besitzt außerdem viele Ballaststoffe.

Fenchelknollen werden in verschiedenen Zubereitungsarten gerne eingesetzt. Die Knolle kann senkend auf den Blutdruck wirken und hält reichliche Mengen der Vitamine A, B und C. Tomaten sind ebenfalls aus der Mediterranen Diät nicht wegzudenken. Sie zeichnen sich besonders durch ihre Antioxidantien aus, die am besten aufgenommen werden können, wenn Du die Tomaten mit Olivenöl kombinierst.

Mandeln sind als Zutat für verschiedene Speisen oder auch einfach zum Knabbern ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Diät. Sie können Cholesterin abbauen und daher Deine Diät fördern. Daher sind sie auch ein ausgezeichneter Snack für zwischendurch.

Ein Glas Rotwein am Tag ist bei der Mittelmeerdiät ebenfalls erlaubt, da Antioxidantien enthalten sind und auch positive Effekte auf das Herz- Kreislaufsystem festgestellt wurden. Allgemein wird der Grenache Wein, der für die Mittelmeerregion typisch ist, bevorzugt.

 

Spezielle Tipps für die Mediterrane Diät

Salz ist in größeren Mengen für den Körper nicht gesund. Es ist in vielen Nahrungsmitteln bereits in natürlicher Weise enthalten, sodass Würzen mit Salz leicht zu einem hohen Konsum führen kann, der die Nieren belastet und auch hohen Blutdruck fördern kann. Deshalb verzichtet die Mediterrane Diät fast völlig auf Salz zum Würzen. Daher ist es ratsam, die Art des Würzens umzustellen. Knoblauch und Zwiebeln geben Deinen Speisen ebenso Geschmack, wie Basilikum, Majoran, Koriander oder Petersilie, so dass die Speisen auch mit wenig Salz einen ausgezeichneten Geschmack erhalten können.

Ein weiteres wichtiges Detail bei der Mittelmeerdiät ist es, langsam zu essen. In echter südländischer Manier solltest Du Dir für Deine Mahlzeiten bewusst Zeit nehmen und die Speisen genießen. Langsames Essen ist für Dich in verschiedener Weise vorteilhaft. Wenn man langsam isst, wird in der Regel auch gründlicher gekaut. Das Kauen ist die erste Stufe der Verdauung. Gründlich gekaute Mahlzeiten werden daher leichter verdaut und führen nicht zu Magen- oder Darmschmerzen, die Du manchmal verspürst, wenn Du Dein Essen schnell herunterschlingst.

Aber langsames Essen kann Dir auch beim Abnehmen helfen. Wenn Du Dir nämlich Zeit lässt, so beginnt Dein Darm nach und nach damit, Sättigungssignale an das Gehirn weiterzuleiten. So wirst Du auch mit einer kleineren Menge satt und kannst Kalorien sparen.

 

Die mediterrane Diät zum Abnehmen – so geht’s

Die mediterrane Diät versteht sich in erster Linie als eine Ernährungsweise, die dauerhaft zum Einsatz kommt. Sie eignet sich jedoch auch hervorragend dazu, um abzunehmen. Dazu solltest Du jedoch ein Kaloriendefizit schaffen. Das heißt also, dass Du weniger Kalorien aufnehmen solltest, als Du am Tag verbrauchst.

Das Kaloriendefizit kann zwischen 200 und 500 Kalorien betragen und richtet sich danach, wie aggressiv Du Deinen Diätplan umsetzen möchtest. Es ist stets ein Vorteil, ein wenig Sport in Deinen Tagesablauf einzubauen. Auf diese Weise erhöhst Du Deinen Kalorienverbrauch und kannst Deine Diät auf effektive Weise unterstützen.

So wirst Du Dich auch bald körperlich fitter fühlen und schneller zu einer schönen Figur gelangen. Benutzt Du die mediterrane Diät als Ansatz, so ist es sehr leicht auch nach der Diät Dein neues Gewicht zu halten. Du kannst einfach den gleichen Ernährungsplan weiterführen, aber langsam wieder Kalorien zuführen, bis Du merkst, dass Dein Gewicht stabil bleibt

 

So gelingt die Umstellung auf die mediterrane Diät

Wer gerne gut isst, wird auch bei der mediterranen Diät auf seine Kosten kommen. Es werden viele hochwertige Zutaten eingesetzt, die sich zu schmackhaften Gerichten verarbeiten lassen.

Reis und Nudeln sind als Beilagen erlaubt, so dass Du wirklich nach Herzenslust schlemmen kannst. Umstellungsbedürftig ist der geringe Salzgehalt der Speisen. Es ist empfehlenswert, dass Salz, das Du zum Würzen verwendest, allmählich zu reduzieren.

So gewöhnst Du Dich langsam daran, auf andere Weise gewürzte Speisen zu genießen. Wenn Du Dich für die mediterrane Diät entscheiden möchtest, solltest Du dafür ausreichend Zeit einplanen. Die Zubereitung der Rezepte kann aufwendig sein und auch zum Essen solltest Du Dir mehr Zeit lassen. Die Resultate werden jedoch am Ende der Mühe wert sein.

 

 

 

Unterstützung für Deine Diät bei Shapeworld

Wenn Du für Deine Diät Unterstützung suchst, so solltest Du einmal auf der Webseite von Shape World vorbeischauen. Beispielsweise kannst Du verschiedene Shakes erhalten, die sich für jede Diät eignen.

Mit einem SHAPE BABE Shake kannst Du eine Mahlzeit ersetzen und auf diese Weise schnell etwas Nahrhaftes zubereiten, wenn es einmal schnell gehen muss, oder wenn Du in der Mittagspause keine Gelegenheit hast, ein Essen zu erhalten, das Deinem Diätplan entspricht.

Zu dem Shake kannst Du auch einen praktischen Behälter, in dem Du den Shake zubereiten und auch gleich trinken kannst, was für unterwegs besonders praktisch ist. Auf der Webseite findest Du noch weitere interessante Artikel, sowie viel Orientierung rund um das Thema Diät, die Dir dabei helfen kann, Dein Ziel schneller zu erreichen.

Kennst Du schon den perfekten Partner für ein neues Lebensgefühl? Unsere ABNEHM COLLECTION begleitet Dich Schritt für Schritt um Deine Ernährung langfristig umzustellen und Dich rundum wohl zu fühlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top