1. Juli 2020
Posted by :

Diäten, bei denen weitgehend auf Kohlenhydrate verzichtet wird, sind zum Abnehmen heute sehr beliebt und weisen auch gute Erfolge auf. Für viele Menschen stellt sich jedoch die Frage, ob man bereits ein Low Carb Diät Frühstück zu sich nehmen sollte, oder ob man am Morgen doch lieber Kohlenhydrate verzehren sollte, um die Energiespeicher des Körpers aufzufüllen, die nach der langen Periode ohne Nahrungsaufnahme während des Schlafs vollkommen entleert sind. Hörnchen mit Milchkaffee gehören für Viele zu der normalen Frühstück Routine, die sich natürlich nicht mit einem Low Carb Diät Frühstück vereinbaren lässt.  Es erhebt sich daher die Frage, ob sich die Umstellung auf ein Low Carb Diät Frühstück wirklich lohnt.

 


Die Tagesaktivitäten sind ausschlaggebend für das Frühstück

Welche Art von Frühstück man zu sich nehmen sollte, hängt in großem Maße davon ab, wie aktiv man am Tag sein wird. Denkt man an ein Frühstück mit Kohlenhydraten, so sollte man sich zunächst die Frage stellen, ob man die Energie, die man dem Körper mit einem solchen Frühstück zufügt, auch wirklich verbrauchen wird, so dass sie nicht in Form von Fettzellen gespeichert wird. Wer nach dem Frühstück seinen Tag mit einem anstrengenden Workout beginnt, oder auch einer Tätigkeit nachgeht, die körperlich fordernd ist, hat einen hohen Energieverbrauch. Wer hingegen nach dem Frühstück mit dem Wagen ins Büro fährt und dort stundenlang am Schreibtisch sitzt, verbraucht nur eine sehr geringe Menge Kalorien und sollte das auch bei der Zusammenstellung des Frühstücks in Betracht ziehen.

 

Welche Vorteile bietet ein Low Carb Diät Frühstück?

Ein Low Carb Frühstück bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, um in den Tag zu starten und kann außerdem beim Abnehmen helfen. Während der Nacht entleeren sich im Körper die Glucose Speicher und erreichen am Morgen ihren niedrigsten Stand. Da der Körper Glucose zur Energieversorgung benutzt, ist somit am Morgen auch die Fettverbrennung am stärksten aktiviert. Da keine Glucose zur Verfügung steht, wird die benötigte Energie durch die Verbrennung von Fettzellen erzielt, die der Körper zu diesem Zweck gespeichert hat. Nimmt man nun ein Low Carb Diät Frühstück zu sich, so kann man damit die Fettverbrennung noch weiterhin begünstigen. Stehen nämlich auch weiterhin keine Kohlenhydrate zur Verfügung, so muss der Körper von einem Kohlenhydratstoffwechsel auch einen Fettstoffwechsel umstellen. Damit sind die Weichen zum Abnehmen gestellt.

Das Low Carb Diät Frühstück bringt auch noch weitere Vorteile mit sich. Proteine verbleiben lange im Magen und sorgen daher für ein anhaltendes Sättigungsgefühl. Es kommt kein Heißhunger auf und man kann ohne Snack bis zur nächsten Mahlzeit durchhalten. So spart man Kalorien, ohne Hunger zu leiden.

Außerdem helfen die Proteine noch auf eine spezielle Weise beim Abnehmen. Der Körper verbraucht nämlich viel mehr Energie, um Proteine zu verdauen, als das bei Kohlenhydraten nötig ist. Man kann davon ausgehen, dass bei jeder Proteinmahlzeit  30 Prozent der enthaltenen Kalorien sofort für die Verdauung verbraucht werden.

 

Darum sollte man ein Low Carb Diät Frühstück vorziehen

Es gibt gute Gründe, die eine Umstellung auf ein Low Carb Diät Frühstück wünschenswert machen. Dazu gehört zum Beispiel ein konstanter Blutzuckerspiegel. Zwar kommt es auch bei Verzehr von einem  Low Carb Diät Frühstück zur Ausschüttung von Insulin, doch dauert es wesentlich länger, bis das Hormon wieder abgebaut wird. So wird Heißhunger vermieden, der sich in der Regel dann einstellt, wenn der Blutzuckerspiegel beginnt, stark abzufallen.

Die Fettverbrennung wird begünstigt und damit auch die Gewichtsabnahme. Personen, die an Bluthochdruck leiden, stellen oft fest, dass ein kohlenhydratarmes Frühstück zu einem niedrigeren Blutdruck beiträgt.

Nimmt man mit den Proteinen gleichzeitig auch ungesättigte Omega-3 Fettsäuren auf, die beispielsweise in Fisch oder in Nüssen enthalten sind, so kann man auch für einen stabilen Hormonhaushalt sorgen, wobei besonders die Produktion von Testosteron  begünstigt wird. Das kann eine große Hilfe beim Muskelaufbau darstellen. Proteine sind der wichtigste Baustein für die Muskelmasse. Wer bei einer Diät gleichzeitig Sport treibt, kann besser Muskeln aufbauen, wenn die Diät reich an Proteinen ist. Auch die Muskeln spielen beim Abnehmen eine Rolle. Je mehr Muskeln man hat, desto höher wird der Grundumsatz von Kalorien. So können Muskeln also dazu beitragen, dass man von selbst abnimmt.

 

Das Low Carb Diät Frühstück ist eine wichtige Mahlzeit

Man könnte nun annehmen, dass es beim Abnehmen noch sinnvoller ist, ganz auf das Frühstück zu verzichten und bis zum Mittagessen zu fasten. Verschiedene Studien haben jedoch erwiesen, dass ein Fehlen der Morgenmahlzeit nicht bei einer Diät hilft. Der Stoffwechsel bleibt in diesem Fall nämlich weiterhin auf Sparflamme und eine Fettverbrennung wird nicht gefördert. Außerdem wertet der Körper die lange Fastenzeit bis zum Mittagessen gewissermaßen als einen Notstand und tendiert daher, über den Tag, mehr Fettzellen einzuspeichern. Daher ist das Low Carb Diät Frühstück auch die beste Option, wenn man abnehmen möchte.

 

Diese Lebensmittel eignen sich für ein Low Carb Diät Frühstück

Für ein Low Carb Frühstück kann man Lebensmittel aus unterschiedlichen Makronährstoffgruppen zusammenstellen, so dass man durchaus eine ausgewogene Mahlzeit erzielen kann. Proteine werden hauptsächlich aus tierischen Quellen bereitgestellt. Dazu eignen sich Joghurt oder Magerquark ebenso, wie Eier und mageres Fleisch. Wer jedoch auf tierisches Eiweiß verzichten möchte, kann auch auf Soja Produkte zurückgreifen, die eine ausgezeichnete Quelle für pflanzliche Proteine mit einer hohen Bioverfügbarkeit darstellen. Die Proteine sollten mit hochwertigen Fetten kombiniert werden. Diese können aus Leinsamen, Chiasamen, Mandeln oder Leinöl stammen. Auch die wohlschmeckenden Avocados sind gute Lieferanten für gesunde Fette und enthalten nur etwa 9 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm. Es ist auch möglich, eine kleine Menge von komplexen Kohlenhydraten in das Frühstück einzubringen. Dazu eignen sich beispielsweise Haferflocken oder Buchweizenflocken. Wer gerne Obst zum Frühstück verzehrt, sollte auf die kohlenhydratarmen Sorten, wie Erdbeeren oder Himbeeren Wert legen. Komplexe Kohlenhydrate gewähren den Vorteil, dass man gleichzeitig mit der Low Carb Ernährung den Körper auch mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgen kann.

 

Ideen für das Low Carb Diät Frühstück auf Shape World

Shapeworld.com ist eine Webseite, die sich darauf spezialisiert hat, Menschen dabei zu helfen, eine Diät oder Ernährungsumstellung auf eine effiziente und nachhaltige Weise durchzuführen.  Dazu gibt es Ernährungsberatung, viele gute Tipps und Rezeptideen, die auch bei der Zusammenstellung eines Low Carb Frühstücks helfen können. Shape World vertreibt darüber hinaus einige hochwertige Produkte, die eine ausgezeichnete Unterstützung bei der Diät gewährleisten können. Dazu gehört beispielsweise der SHAPE BABE Shake mit Milch angerührt, der ein Mahlzeitersatz ist. Man kann ihn morgens als Frühstück trinken, wenn man nach einer proteinhaltigen Option sucht und keine Zeit für die Zubereitung eines großen Frühstücks hat.

Kennst Du schon den perfekten Partner für ein neues Lebensgefühl? Unsere
ABNEHM COLLECTION begleitet Dich Schritt für Schritt um Deine Ernährung langfristig umzustellen und Dich rundum wohl zu fühlen.

Liebe Grüße aus Köln
Dein Team von Shape World

Made with    in Cologne

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top