10. Juni 2020
Posted by :

Die Logi Diät verspricht Dir Abnehmen ohne Hungern. Du verzichtest bei dieser Ernährungsform lediglich auf Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Kohlenhydraten. Anders als bei der Thonon Diät, ist keine drastische Reduktion der Kalorienmenge erforderlich. In diesem Beitrag erfährst Du, wodurch sich jene Ernährungsweise auszeichnet und ob sie die richtige Wahl für Dich ist.

logi_diät

Dadurch zeichnet sich die Logi Diät aus

Diese Diät setzt auf eine Low-Carb-Ernährungsweise. Konkret heißt das, dass Du auf Nahrungsmittel, die einen hohen Gehalt an Kohlenhydraten aufweisen, verzichtest. Das Ziel ist es, den Blutzucker und Insulinspiegel niedrig zu halten. Dadurch kannst Du schneller abnehmen und musst letzten Endes nicht hungern. Das Einhalten eines komplizierten Plans ist dabei nicht erforderlich.

Ursprünglich wurde jene Diät für Personen mit Insulinresistenz entwickelt. Es handelt sich dabei um ein Leiden, bei dem die körpereigenen Zellen nicht mehr auf das Hormon Insulin reagieren. Die Bauchspeicheldrüse schraubt dadurch die Produktion von Insulin weiter herauf. Auf lange Sicht gerät so der Zuckerstoffwechsel aus dem Gleichgewicht, was die Entstehung von Diabetes Mellitus Typ 2 begünstigt. Mit der Logi Diät wirkst Du der Zuckerkrankheit entgegen.

Die Funktionsweise im Überblick

Bedenke, dass es sich bei der Logi Diät nicht um eine kurzfristige Ernährungsweise handelt. Willst Du dauerhafte Erfolge erzielen, musst Du Deine Essgewohnheiten dauerhaft umstellen. Das Hauptziel ist die Senkung des Blutzuckerspiegels – die Gewichtsabnahme ist lediglich ein willkommener Nebeneffekt. Hungern musst Du bei dieser Ernährungsform nicht. Wähle die Lebensmittel so aus, dass kein Hungergefühl aufkommt. So stellst Du sicher, dass Du dem Diätplan langfristig folgen kannst.

Berücksichtige bei der Ernährungsumstellung außerdem die sogenannte Logi-Pyramide. Sie teilt die Lebensmittel nach ihrer Wirkung auf den Insulin- und Blutzuckerspiegel ein. Vor allem dann, wenn Du mit Diäten noch unerfahren bist, kann Dir eine solche Auflistung im Alltag eine Hilfe sein. Anders als bei der Dr. Slim Diät oder der Thonon Diät auf RTL, ist bei dieser Ernährungsform das Zählen von Kalorien nicht erforderlich. Du sollst nach dem Verzehr der Speisen ein gesundes Sättigungsgefühl verspüren. Du nimmst bei der Logi Diät am besten drei Hauptmahlzeiten zu Dir. Daneben sind zwei Zwischenmahlzeiten erlaubt. Zu empfehlen ist Dir dabei gesunde Snacks wie Shape Babe Porridge auf Shapeworld oder ein Shake. 

Auch Kohlenhydrate darfst Du essen. Aber achte möglichst darauf, dass Du sie morgens zu Dir nimmst. Eine gesunde Wahl ist unter anderem auf Bio Happy Mornings Müsli – jenes Produkt findest Du ebenfalls im Online Shop auf Shapeworld.com.

Gibt es Lebensmittel, die Du meiden solltest?

Wie bei der FODMAP Diät, musst Du bei der Logi Diät auf Nahrungsmittel mit einem hohen glykämischen Index und einem entsprechenden Anteil an Kohlenhydraten verzichten. Dazu gehören unter anderem Lebensmittel wie:

  • Weißbrot, weißer Reis und helle Nudeln
  • Süßigkeiten
  • verarbeitete Nahrungsmittel, die einen hohen Gehalt an Zucker aufweisen (also beispielsweise Kuchen)
  • süße Limonaden und gezuckerte Getränke

Doch anders als bei der FODMAP Diät, gibt es bei der Logi Ernährungsweise keine absoluten Verbote. Trotzdem solltest Du Weißmehlprodukte und Süßigkeiten nur in einem sehr kleinen Ausmaß zu Dir nehmen.

Denn durch sie steigt Dein Blutzucker oft sehr schnell an, wodurch es zu Heißhungerattacken kommt. Willst Du diesem Szenario entgegenwirken, schaue Dich auf Shapeworld.com nach gesunden Snacks und Rezepten für kalorienarme Süßigkeiten um – auch als Veganerin wirst Du hier fündig.

Vollkornprodukte, aber auch Kartoffeln solltest Du bei der Logi Diät in Maßen zu Dir nehmen. Durch ihren vergleichsweise hohen Gehalt ab Ballaststoffen, führen sie zwar nur zu einem langsamen Anstieg des Blutzuckerspiegels, allerdings sind sie trotzdem reich an Kohlenhydraten. Jene Nahrungsmittel darfst Du essen

Die Liste der erlaubten Lebensmittel ist bei der Logi Diät lang. Anders als bei der Thonon Diät, musst Du Dich hier nicht stark einschränken. Trotzdem gibt es Nahrungsmittel, die Dich bei jener Ernährungsform schneller zum Ziel bringen. Dazu gehören

– Pilze,

– pflanzliche Öle,

– Gemüse,

– zuckerarme Obstsorten,

– Milchprodukte,

– Hülsenfrüchte,

– Nüsse,

– Fleisch und

– Fisch.

Jene Lebensmittel zeichnen sich durch einen hohen Nährstoffgehalt aus und sind sättigend. Nach deren Verzehr wirst Du Dich also nicht hungrig fühlen. Gleichzeitig stellst Du sicher, dass Du Deinen Körper mit wichtigen Mineralien und Vitaminen versorgst. 

Beachte, dass Du keines der erwähnten Nahrungsmittel verpflichtend zu Dir nehmen musst. Es handelt sich bei dieser Liste nur um Vorschläge, die Du Deinen Ernährungs- und Lebensgewohnheiten anpassen kannst. Lebst Du vegan oder vegetarisch, hat Du ebenfalls die Möglichkeit, von der Logi Diät zu profitieren.

Wichtig ist aber, dass Du eiweißhaltige Speisen wählst. Denn ihr Sättigungseffekt ist besonders hoch, während sie nur eine geringe Wirkung auf den Blutzucker haben. Die Eiweißportion bei jeder Mahlzeit sollte bei der Logi Diät ein Drittel Deines Tellers belegen. Auch die Zwischenmahlzeiten lassen sich eiweißreich gestalten. Sehe Dich dafür im Online Shop von Shapeworld nach gesunden Optionen um. Ein Intervallfasten wie bei der Hirschhausen Diät mit Anleitung ist nicht erforderlich.

Auf die Vorbereitung kommt es an

Vorbereitung ist alles! Dies gilt auch in Bezug auf die Logi Diät. Bevor Du also loslegst, solltest Du Dir mithilfe der Logi-Pyramide einen Überblick über die erlaubten Lebensmittel verschaffen. So erhältst Du eine Idee, worauf Du beim Anwenden der Ernährungsweise und damit bei Deinem nächsten Einkauf achten musst. 
Im Idealfall suchst Du Dir bereits im Vorfeld Rezepte, die Du später umsetzen kannst. Ideen liefert Dir diesbezüglich auch Shapeworld.com – die Rezepte sind übersichtlich in Sparten untergliedert und lassen sich einfach umsetzen. Kannst Du Dir nicht vorstellen, auf Weißmehlprodukte und Süßigkeiten weitgehend zu verzichten, ist die Logi Diät nicht die richtige Wahl für Dich. In diesem Fall solltest Du Dich nach Alternativen wie der Renegade Diät oder der Hirschhausen Diät umsehen.

Die Vor- und Nachteile der Logi Diät

Zweifelsohne ist einer der größten Vorteile der Ernährungsumstellung, dass Du damit Deinen Blutzuckerspiegel dauerhaft senkst. So verbesserst Du Deinen Stoffwechsel, wodurch Du leichter an Gewicht verlierst. Außerdem erweist sich die Logi Diät als gut verträglich. Hungern musst Du bei dieser Ernährungsweise auch nicht, sodass sie sich für viele Frauen einfach umsetzen lässt.

Du willst mehr zu diesen Themen erfahren?
Dann melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nichts mehr!
[mc4wp_form id=”1189650″]

[mc4wp_form id=”1189651″]

Allerdings geht die Gewichtsabnahme bei der Logi Diät nur sehr langsam vonstatten, wenn Du Kalorien nicht zählst. Ganz ohne Verzicht, werden Deine Pfunde nicht purzeln. Dieser Meinung ist auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) – gemäß ihr, reicht es für eine Gewichtsabnahme nicht aus, alleine auf den glykämischen Index von Speisen zu achten.

Fazit – die Logi Diät ist gut verträglich

Suchst Du nach einer Ernährungsweise, die Du gut verträgst und die Du im Alltag leicht umsetzen kannst? Dann ist Dir diese Diät zu empfehlen. Mit ihr senkst Du nachhaltig Deinen Blutzuckerspiegel und verbesserst Deine Gesundheit. Allerdings ist die Gewichtsabnahme hier nur ein sekundäres Ziel.

Kennst Du schon den perfekten Partner für ein neues Lebensgefühl? Unsere ABNEHM COLLECTION begleitet Dich Schritt für Schritt um Deine Ernährung langfristig umzustellen und Dich rundum wohl zu fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top