23. Juni 2020
Posted by :

Stillt man sein Baby, weiß man, dass man dem Kleinen die beste Nahrung gewährleistet, die es in den ersten Lebensmonaten erhalten kann. Doch ist es auch wichtig, dass man die eigene Ernährung während der Stillzeit vitaminreich und ausgewogen gestaltet. Es ist zwar nicht nötig, eine spezielle Diät einzuhalten, doch gibt es verschiedene Lebensmittel, die Mutter und Baby besonders gut tun, während andere besonders vom Baby weniger gut vertragen werden. Mit der richtigen Ernährung während der Stillzeit genießen Mutter und Baby diese Wochen besonders.

ernährung während der stillzeit

Gesteigerter Kalorienbedarf während der Stillzeit

Die Milchproduktion und das Stillen bringen einen erhöhten Energiebedarf für die Mutter mit sich. Es werden durchschnittlich 500 Kalorien über den normalen Gesamtumsatz hinaus verbraucht. Daher sollte man sich auch nicht wundern, wenn man während der Stillzeit mehr Hunger verspürt, als normal. Das ist eine normale Reaktion des Körpers, der man nachgeben sollte. Wie viele Kalorien genau verbraucht werden, ist von Frau zu Frau ein wenig unterschiedlich. Hält man jedoch das Gewicht, oder bemerkt eine geringfügige Gewichtsabnahme, so kann man davon ausgehen, dass man die richtige Ernährung während der Stillzeit verfolgt.

Diese Lebensmittel tun gut

Viele Frauen möchten die Ernährung während der Stillzeit so gestalten, dass sie Gewicht verlieren können. Das sollte jedoch zunächst keine Priorität darstellen. Wichtig ist es jetzt, ausreichend zu essen und die richtigen Nährstoffe zu sich zu nehmen. Wer sich nicht ausreichend ernährt, läuft Gefahr, nicht genügend Muttermilch produzieren zu können und riskiert außerdem, dass die Milch weniger Nährwerte enthält. Obst und Gemüse tun besonders gut. Sie können eine Versorgung mit den nötigen Vitaminen und Mineralstoffen garantieren. Außerdem enthalten sie viele Ballaststoffe, die bei der Mutter eine gut geregelte Verdauung garantieren können. Auch wertvolle Kohlenhydrate in Form von Vollkornprodukten wie Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Vollkornflocken oder Naturreis sind bei der Ernährung während der Stillzeit wichtig. Diese Lebensmittel besitzen eine hohe Nährstoffdichte, von der die stillende Mutter jetzt profitieren kann. Sie sollten daher rund 50 Prozent der Kalorien ausmachen, die man über den Tag zu sich nimmt.

Proteine sind zur Milchbildung wichtig

Neben komplexen Kohlenhydraten sind auch Proteine ein essentieller Bestandteil der Ernährung während der Stillzeit. Sie werden dazu benötigt, um die Milch zu bilden. Daher hat die stillende Mutter auch einen höheren Bedarf an Proteinen, als normal. Um eine gute Versorgung zu garantieren, kann man vermehrt auf Milch oder Milchprodukte zurückgreifen. Fisch, Hülsenfrüchte und Nüsse sind ebenfalls ausgezeichnete Proteinquellen mit einer hohen Bioverfügbarkeit, die vom Körper gut aufgenommen werden können.

Nährstoffe, auf die man besonders achten sollte

Verfolgt man eine ausgewogene Ernährung während der Stillzeit, so ist der Nährstoffbedarf von Mutter und Kind weitgehend gedeckt. Es gibt jedoch einige Vitamine und Mineralstoffe, auf die man besonders achten sollte, da ein gesteigerter Bedarf vorliegt. Dazu gehört beispielsweise das Vitamin Folsäure. Tomaten, Spinat, Feldsalat und auch Kohl enthalten zwar Folsäure, doch kann es nötig sein, zusätzlich ein Folsäurepräparat einzunehmen. Darüber sollte man mit dem Frauenarzt sprechen. Ebenso wichtig ist eine ausreichende Versorgung mit Jod, da die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes davon abhängen. Meeresfisch ist eine ausgezeichnete Quelle für Jod und sollte während der Stillzeit zweimal in der Woche verzehrt werden. Außerdem sollte man jodiertes Salz bevorzugen. Fall nötig, kann der Arzt auch Jodtabletten verschreiben.

Kalzium ist für die Gesundheit der Mutter wichtig und man sollte für eine ausreichende Versorgung bei der Ernährung während der Stillzeit sorgen. 500 ml Milch oder Jogurt und ein bis zwei Scheiben Käse am Tag können dazu ausreichend sein.

Trinken – Ein wichtiger Faktor bei der Ernährung während der Stillzeit

Durch das Stillen gibt der Körper der Mutter täglich viel Flüssigkeit ab. Daher ist es wichtig, dass man ausreichend trinkt, um diesen Verlust  auszugleichen. Man sollte mindestens zwei Liter Flüssigkeit am Tag trinken. Am besten kann man beim Stillen jedes Mal ein Glas trinken, so dass man die Flüssigkeitsaufnahme über den Tag verteilt. Besonders geeignet sind Wasser und ungesüßte Früchte- oder Kräutertees. Man sollte jedoch Pfefferminztee vermeiden, da dieser die Milchbildung hemmt. Kaffee und schwarzer Tee sollte nur in sehr geringen Ausmaßen genossen werden, ebenso wie koffeinhaltige Erfrischungsgetränke.  Etwa 2 Tassen Kaffee pro Tag sind erlaubt und schaden dem Baby nicht. Das entspricht etwa 300 mg Koffein. Man sollte jedoch daran denken, dass auch Energy Drinks, Cola, Kakao und Schokolade Koffein enthalten. 300 mg Koffein pro Tag sollten nicht überschritten werden und daher der Gesamtsumme aller koffeinhaltigen Lebensmittel entsprechen, die man verzehrt. Auf Alkohol sollte man während der Stillzeit vollkommen verzichten, da dieser dem Baby schaden und den Milchfluss hemmen kann.

Verträglichkeit von Lebensmitteln ausprobieren

Bei der Ernährung während der Stillzeit sollte man auf keine Lebensmittel kategorisch verzichten. Es kann jedoch vorkommen, dass das Baby mit Blähungen auf einige Lebensmittel reagiert. Das sollte man jedoch von Fall zu Fall ausprobieren. Zu den Lebensmitteln, die hin und wieder Blähungen verursachen können, gehören beispielsweise Kohl oder Hülsenfrüchte. Stellt man nach dem Verzehr dieser Lebensmittel beim Baby Blähungen fest, so können sie später einfach weggelassen werden. Manche Mütter berichten, dass der Verzehr von stark säurehaltigen Früchten, wie Apfelsinen, Zitronen oder Ananas beim Baby zu einem wunden Po führen. Doch auch das geschieht nicht bei allen Babys und es bestehen dafür auch keine wissenschaftlichen Beweise, so dass man selbst ausprobieren sollte, ob eine Reaktion eintritt, oder nicht.

Leere Kalorien vermeiden

Nach der Geburt verzeichnen die meisten Mütter ein höheres Gewicht, als vor der Schwangerschaft. Während der Stillzeit kann man schon durch den erhöhten Kalorienbedarf leicht ein wenig abnehmen, ohne dabei auf eine ausgewogene, vollwertige Ernährung  verzichten zu müssen. Doch sollte man Kalorien aus Kuchen, Süßigkeiten und Fast Food vermeiden. Diese machen dick und bieten keinerlei Nährwerte für Mutter und Kind.

Du willst mehr zu diesen Themen erfahren?
Dann melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nichts mehr!

Mehr Information über Ernährung bei shapeworld.com

Während der Stillzeit denken Mütter meistens schon darüber nach, wie man das alte Gewicht so schnell wie möglich wieder erlangen kann. Schon während der Stillzeit ist es möglich, Gewicht zu verlieren. Es ist daher sich wichtig, sich einmal intensiv mit Lebensmitteln und ihrem Nährwerten befassen. So kann man garantieren, dass man alle nötigen Nährstoffe erhält, die für die Ernährung während der Stillzeit wichtig sind.

Die Webseite von Shape World kann sehr hilfreich sein. Man kann eine umfassende Ernährungsberatung erhalten, die auch gerade während der Stillzeit viele Fragen klären kann. Auf shapeworld.com werden außerdem viele leckere Rezepte vorgestellt, die voller wertvoller Inhaltsstoffe stecken und sich dennoch leicht zubereiten lassen. Ein Besuch auf der Webseite lohnt sich und trägt auch dazu bei, gesündere Ernährungsgewohnheiten zu lernen, die man auch nach der Stillzeit beibehalten kann.

Liebe Grüße aus Köln
Dein Team von Shape World

Made with    in Cologne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top
   Gesundheitsbezogene Angaben nach HCVO: SHAPE BABE - Das Ersetzen von zwei der täglichen Hauptmahlzeiten im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung durch einen solchen SHAPE BABE Mahlzeitersatz trägt zu Gewichtsabnahme bei. Das Ersetzen von einer der täglichen Hauptmahlzeiten im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung durch einen solchen SHAPE BABE Mahlzeitersatz trägt dazu bei, das Gewicht nach Gewichtsabnahme zu halten. Um die angegebene Wirkung zu erzielen, sollten täglich ein bzw. zwei Hauptmahlzeiten durch je einen SHAPE BABE Mahlzeitersatz ersetzt werden. Der SHAPE BABE erfüllt nur in diesem Rahmen seinen angestrebten Zweck. Andere Lebensmittel müssen Teil dieser Ernährung sein. Achte auf eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Zusätzlich 2 bis 3 Liter Flüssigkeit aufnehmen. SHAPE BABE Porridge - Das Ersetzen von zwei der täglichen Hauptmahlzeiten im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung durch einen solchen SHAPE BABE Porridg Mahlzeitersatz trägt zu Gewichtsabnahme bei. Das Ersetzen von einer der täglichen Hauptmahlzeiten im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung durch einen solchen SHAPE BABE Porridge Mahlzeitersatz trägt dazu bei, das Gewicht nach Gewichtsabnahme zu halten. Um die angegebene Wirkung zu erzielen, sollten täglich ein bzw. zwei Hauptmahlzeiten durch je einen SHAPE BABE Porridge Mahlzeitersatz ersetzt werden. Der SHAPE BABE Porridge erfüllt nur in diesem Rahmen seinen angestrebten Zweck. Andere Lebensmittel müssen Teil dieser Ernährung sein. Achte auf eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Zusätzlich 2 bis 3 Liter Flüssigkeit aufnehmen. SATIESCAPTION - Glucomannan trägt im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung dazu bei Gewicht zu verlieren. Die positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 3 g Glucomannan in drei Portionen à 1 g in Verbindung mit 1-2 Gläsern Wasser vor den Mahlzeiten und im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung ein. Bei Schluckbeschwerden oder unzureichender Flüssigkeitszufuhr besteht Erstickungsgefahr. Empfohlen wird die Einnahme mit reichlich Wasser, damit Glucomannan in den Magen gelangt. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwenden. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sollte geachtet werden. Nahrungsergänzungsmittel mit Glucomannan. SMOOTH ACTIVATOR - Der in den SMOOTH ACTIVATOR Kapseln enthaltene Mineralstoff Cholin trägt zu einem normalen Fettstoffwechsel bei, trägt zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei und trägt zur Erhaltung einer normalen Leberfunktion bei. Das enthaltene Mineralstoff Chrom trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen bei und trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwenden. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sollte geachtet werden. Nahrungsergänzungsmittel mit Koffein. SHAPE BABE Gym, PROTEIN PANCAKES, HAPPY MORNINGS, BIO WUNDER PASTA - Proteine tragen zu einer Zu­nahme von Muskelmasse bei. Proteine tragen zu einer Erhaltung von Muskelmasse bei. Nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwenden. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sollte geachtet werden. Kein Mahlzeitersatz. PROTEIN CREAM - Proteine tragen zu einer Zu­nahme von Muskelmasse bei. Proteine tragen zu einer Erhaltung von Muskelmasse bei. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sind wichtig. Enthält Süßungsmittel. Übermäßiger Verzehr kann abführend wirken. Kein Mahlzeitersatz. UMBRELLA VITAMINS - Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwenden. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sollte geachtet werden. Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und Mineralstoffen.