1. Juli 2020
Posted by :

Mais- und Reiswaffeln sind fettarm und zeichnen sich durch einen geringen Kaloriengehalt aus. Außerdem schmecken die Waffeln gut und werden daher gerne verzehrt. Daher ist eine Maiswaffen Diät auch für alle verlockend, die diesen Snack zu schätzen wissen und Kalorien sparen möchten. Maiswaffeln gelten allgemein auch als gesund, so dass es sich lohnt, die Vor- und Nachteile der Maiswaffeln Diät einmal näher kennenzulernen.

 


Was sind Maiswaffeln

Maiswaffeln werden zu 99 Prozent aus Mais gemacht. Je nach der Marke, die man kauft, kann auch Maisöl zugesetzt sein. Mais ist grundsätzlich ein gesundes Nahrungsmittel, das sich durch einen hohen Gehalt von Vitaminen auszeichnet. Die Maiswaffeln sind außerdem vollkommen frei von Gluten, so dass sie auch von Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit im Allgemeinen gut toleriert werden. Daher werden die Maiswaffeln auch gerne als Ersatz für Brot benutzt. Maiswaffeln sind sowohl gesalzen als auch ungesalzen erhältlich. So schmecken sie sowohl mit süßem als auch mit salzigem Brot Belag. Wer sich kalorienbewusst ernährt, findet in den Maiswaffeln auch eine kalorienarme Alternative zum Brot. Eine Waffel enthält – ohne Belag – lediglich 30 Kalorien.

 

Die Nachteile der Maiswaffeln Diät

Auf den ersten Blick scheinen Maiswaffeln ein ideales Diätprodukt zu sein, mit dem man auf angenehme Weise abnehmen kann. Die Maiswaffeln Diät bietet jedoch auch einige Nachteile, die bei einer erfolgreichen Diät hinderlich sein können. Zunächst einmal gilt es, zu beachten, dass eine Maiswaffel zwar nur 30 Kalorien enthält. Doch bleibt es selten bei einer einzigen Waffel. Der leichte Snack verführt dazu, mehrmals zuzugreifen, besonders da man ja annimmt, kaum Kalorien zu sich zu nehmen. Verzehrt man jedoch 100 Gramm Maiswaffeln, so hat man bereits 400 Kalorien aufgenommen. Ein möglicher Belag kommt natürlich noch dazu.

Ein weiterer Nachteil der Maiswaffeln Diät besteht darin, dass die Waffeln einen hohen glykämischen Index aufweisen. Sie enthalten viele leicht verdauliche, simple Kohlenhydrate, die zu einem glykämischen Index von 85,5 führen. Die Waffeln enthalten so gut wie keine Ballaststoffe. Der enthaltene Zucker gelangt daher sehr schnell ins Blut, so dass der Blutzuckerspiegel sprunghaft ansteigt. Durch die schnelle Verdauung der Waffeln fällt er jedoch auch ebenso schnell wieder ab. Der schnelle Abfall des Blutzuckerspiegels führt dazu, dass ein Heißhungergefühl eintritt. So braucht man schnell den nächsten Snack und nimmt damit noch mehr Kalorien auf.

 

Erfolgreiche Maiswaffeln Diät durch die richtige Kombination

Möchte man mit der Maiswaffeln Diät erfolgreich sein, so gilt es die Waffeln mit dem richtigen Belag zu kombinieren, um einen positiven Effekt für die Diät zu erzielen. So kann man die Maiswaffel beispielsweise mit einem Blatt Salat und Radieschen belegen. Auf diese Weise fügt man Ballaststoffe zu, die zu einer Stabilisierung des Blutzuckerspiegels beitragen, ohne dabei jedoch viele Kalorien zuzufügen. Auch Gurken, Paprika oder Möhren eignen sich als gesunder Belag für die Maiswaffel. Der gleiche Effekt wird erzielt, wenn man einen Belag aus Proteinen wählt. Proteine sind schwer verdaulich und halten den Blutzuckerspiegel länger stabil. Als Belag für die Maiswaffeln eignen sich Proteine unterschiedlicher Art. Magerquark kann eine ausgezeichnete Alternative sein, die viel Protein zufügt. Gleichzeitig kann man auf den Magerquark auch noch Gemüse oder kalorienarmes Obst legen. Somit können auch noch Ballaststoffe zugefügt werden. Auch Thunfisch im eigenen Saft kann auf salzigen Maiswaffeln gut schmecken und sie in einen guten Snack verwandeln, der eine Diät begünstigen kann. Auf diese Weise kann man die Waffeln auf der Maiswaffeln Diät auch als kalorienarmen Brotersatz benutzen und als Mahlzeit zum Frühstück oder zum Abendessen einsetzen. Es gilt dabei jedoch stets, auf die gesamte Kalorienzufuhr zu achten.

 

Diese Nährwerte bringen die Waffeln in die Maiswaffeln Diät ein

Maiswaffeln haben den bekannteren Reiswaffeln gegenüber einen wesentlichen Vorteil. Sie enthalten verschiedene Nährstoffe. Bei einer Diät ist es stets wichtig, die Lebensmittel, die man zu sich nimmt, nicht nur in Bezug auf ihren Energiewert zu bewerten, sondern auch einen Blick auf die Nährstoffe zu werfen. Es ist nämlich wichtig, auch während einer Diät eine gute Nährstoffversorgung zu garantieren, so dass keine Mangelerscheinungen entstehen. In Maiswaffeln sind unter anderem Vitamine der B-Gruppe, Provitamin A und Vitamin C enthalten. Ebenfalls sind wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium und Phosphor enthalten. Der Nährstoffgehalt in den Waffeln ist jedoch geringer, als im frischen Mais. Die Waffeln werden unter Einsatz hoher Temperaturen hergestellt, durch die viele der Nährstoffe zerstört werden.

 

Das sollte man bei der Maiswaffeln Diät beachten

Bei der Maiswaffeln Diät gelten die gleichen Prinzipien, wie auch bei anderen Diäten. Dazu ist es unerlässlich, auf die Gesamtmenge von Kalorien zu achten, die man am Tag konsumiert. Mit einem Kalorienrechner im Internet kann man bestimmen, wie viele Kalorien man am Tag verbraucht. Bei einer Diät sollte man die tägliche Kalorienaufnahme von etwa 500 Kalorien weniger beschränken. Bei der Maiswaffel Diät gilt es dabei besonders, auch die Snacks mit einzurechnen und genau über die einzelnen Waffeln buch zu führen, die man sich als schnellen Snack zwischendurch genehmigt. Sonst überschreitet man das Kalorienziel schnell und nimmt nicht ab.

 

Maiswaffeln Diät auf vegane Weise

Man kann die Maiswaffeln Diät auch dann anwenden, wenn man sich vegan oder vegetarisch ernährt. Die Waffeln selbst beinhalten keinerlei Zutaten aus tierischen Quellen und sind daher für eine vegane Ernährung perfekt geeignet. Beim Aufstrich muss man allerdings einige Änderungen vornehmen, um Proteine in die Ernährung einzubauen. Dazu kann man pflanzliche Proteinquellen nutzen. Dazu kann man beispielsweise Hummus benutzen, der auch in der Kombination mit Obst oder Gemüse auf den Maiswaffeln gut schmeckt. Auch bei veganem Belag gilt es natürlich, darauf zu achten, dass die gesamte Kalorienmenge von Maiswaffeln und Belag so gering wie möglich bleibt.

 

Maiswaffeln Diät und Alternativen auf Shape World kennenlernen

Wer nach einer passenden Diät sucht, hat meistens viele Fragen. Man wünscht sich eine Diät, die effektiv ist und schnell zum Erreichen des gewünschten Gewichtsziels führt. Dabei sollte sich die Diät natürlich auch gut in den eigenen Alltag einpassen lassen und darüber hinaus auch gesund sein. Die Webseite Shape World hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen bei der Wahl ihrer Diät ausführlich zu beraten. So lässt sich beispielsweise schnell feststellen, ob die Maiswaffel Diät im eigenen Falle geeignet ist, oder welche andere Diät vorgezogen werden sollte. Dazu werden auch leckere Rezepte vorgestellt, die man leicht nachkochen kann und die der ganzen Familie schmecken. Außerdem bietet shapeworld.com ausgezeichnete Produkte zum Abnehmen. Unter anderem gehört dazu der SHAPE BABE Shake.

Kennst Du schon den perfekten Partner für ein neues Lebensgefühl? Unsere
ABNEHM COLLECTION begleitet Dich Schritt für Schritt um Deine Ernährung langfristig umzustellen und Dich rundum wohl zu fühlen.

 

Liebe Grüße aus Köln
Dein Team von Shape World

 

 

Made with    in Cologne

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top