17. Juni 2020
Posted by :

Eine Diät mit Gemüse zu verfeinern, ist heute selbstverständlich. Denn diese Lebensmittel enthalten viele Nährstoffe und machen selbst in größeren Mengen nicht dick. Daher ist es wenig verwunderlich, dass etliche Frauen bei ihrer Ernährungsweise auf Gemüse zurückgreifen. Trotzdem gibt es dabei einige Aspekte, auf die Du achten musst. In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du eine solche Diät richtig und sicher durchziehst. Produkte, die zu jener Ernährungsform passen, findest Du auf Shapeworld.com.

 

diät mit gemüse

 

Bei einer Diät spielt Gemüse eine wichtige Rolle

Führst Du eine Diät durch, so hat Gemüse in Deinem Speiseplan einen hohen Stellenwert. Dabei ist es ganz gleich, für welche Ernährungsform Du Dich entscheidest. Sogar die Ketogene Diät, die durch einen hohen Fettgehalt gekennzeichnet ist, setzt auf Gemüse, um Hauptspeisen zu ergänzen. Du kommst also um den Verzehr jener Zutat nicht herum. Leider haben Obst und Gemüse bei vielen Menschen noch immer einen schlechten Ruf. Dies gilt vor allem in Bezug auf den Geschmack. Dass dies nicht berechtigt ist, zeigt die große Vielfalt an Rezepten, die Dir zum Zubereiten dieser Lebensmittel zur Auswahl steht. Mithilfe von Gewürzen und Soßen kannst Du fast jedem Gemüse einen interessanten Geschmack verleihen. Doch zuerst solltest Du wissen, warum die Zutat für Dich und Dein Wohlbefinden bei Gewichtsverlust wichtig ist.

 

 


Eine wahre Vitaminbombe

Gemüse ist in erster Linie reich an Nährstoffen. Es versorgt Deinen Körper also mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Daneben enthält es nur wenige Kalorien. Du kannst Gemüse also selbst in größeren Mengen essen, ohne zuzunehmen. Damit beugst Du außerdem Mangelerscheinungen vor. Generell ist es gut verträglich und mit sämtlichen Ernährungsformen kombinierbar. So kannst Du unter anderem bei der Fodmap Diät sowie bei der Hirschhausen Diät nach Anleitung auf Gemüse setzen. Anregungen dafür werden Dir auf dem Portal von Shapeworld präsentiert.

Ein weiterer Vorteil von Gemüse ist die große Vielfalt an Sorten. Es findet sich so für jeden Geschmack die passende Speise. Ein wenig mehr Aufwand ist bei der Zubereitung desselben erforderlich. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn Du frisches Gemüse genießen willst. Du musst es so kochen und würzen, dass die Inhaltsstoffe sowie die gesundheitsfördernde Wirkung der Lebensmittel erhalten bleiben.

 

Darauf ist beim Zubereiten von Gemüse zu achten

Willst Du eine Diät mit Gemüse durchziehen, musst Du beim Kochen einige Aspekte berücksichtigen. Willst Du den Zucker- und Fettgehalt in Deiner Nahrung reduzieren, solltest Du vom Panieren der Lebensmittel absehen. Denn in jener Ummantelung sind nicht nur Semmelbrösel, sondern auch Fett enthalten. Dementsprechend höher fällt der Kaloriengehalt aus. Sparsam solltest Du des Weiteren mit Salz umgehen. Dieses kann nämlich Wassereinlagerungen im Körper begünstigen. Willst Du dem Lebensmittel Geschmack verleihen, solltest Du lieber auf Kräuter setzen.

Generell ist es besser, Gemüse zu dünsten, als es bei großer Hitze zu braten. Bei letztgenannter Methode gehen nämlich viele Nährstoffe verloren, weshalb sie für eine Diät nur bedingt geeignet ist.

 

Reicht es aus, nur Gemüse zu essen?

Generell ist es Dir nicht zu empfehlen, bei Deiner Nahrungsaufnahme ausschließlich auf Gemüse zurückzugreifen. Denn obwohl jene Lebensmittel einen hohen Gehalt an Nährstoffen verzeichnen, so reichen sie für eine ausgewogene Ernährung nicht aus. Dies ist besonders dann der Fall, wenn Du zusätzlich Sport betreibst. Wichtig ist, dass Du ausreichend Proteine zu Dir nimmst. Auch Fett braucht Dein Körper, um dauerhaft leistungsfähig zu bleiben. Brauchst Du beim Erstellen des Ernährungsplans Unterstützung, solltest Du Dich mit einem Experten in Verbindung setzen.

Natürlich darfst Du auch auf Kohlenhydrate nicht vollständig verzichten. Sie liefern Deinem Körper Energie und gewährleisten Deine Leistungsfähigkeit. Dies gilt besonders für Sportlerinnen. Allerdings solltest Du diesbezüglich lieber auf komplexe Kohlenhydrate zurückgreifen – dazu zählen unter anderem aus Vollkornmehl hergestellte Nahrungsmittel. Sie begünstigen übrigens auch die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen. Du musst also nicht auf Brot verzichten, um schlank zu bleiben. Willst Du dauerhaft abnehmen, ist in Bezug auf Kohlenhydrate aber eine Einschränkung unumgänglich.

 

Setze auf ausgewogene Rezepte

Willst Du bei Deiner Diät das Gemüse selbst zubereiten, solltest Du Dich nach Kochanleitungen umsehen. Achte darauf, dass sie eine klare Struktur haben und mit Deiner Ernährungsweise vereinbar sind. Folgst Du beispielsweise der Fodmap Diät, darf das Rezept nur eine geringe Menge an Kohlenhydraten aufweisen. Bei der Ketogenen Diät darfst Du beim Kochen etwas mehr Fett verwenden.

Kochanleitungen findest Du heute in großer Zahl online. Dabei kann es zu Beginn schwer sein, Rezepte guter Qualität zu finden. Sehe Dir dafür in Ruhe die Quelle und den Verfasser an. Stelle sicher, dass es sich bei der betreffenden Webseite um eine seriöse Plattform handelt. Willst Du Dir die langwierige Suche nach Anleitungen für eine Diät mit Gemüse ersparen, schaue auf Shapeworld.com vorbei. Hier findest Du übersichtlich sortierte Rezepte, wobei sich selbst für Frauen, die vegan leben, die richtige Kochanleitung findet. Da Dir hier auch Anleitungen mit sehr wenigen Kalorien zur Auswahl stehen, lassen sie sich gleichermaßen für Ernährungsformen wie die Thonon Diät anwenden.

 

Ist eine Diät mit Gemüse kostspielig?

Heute greifen viele Menschen zu industriell verarbeiteten Speisen, weil sie oft günstiger als die gesunde Alternative ausfallen. Doch gehst Du geschickt vor, muss eine Diät mit Gemüse nicht teuer sein. Auf Märkten findest Du oftmals günstige Lebensmittel. Dabei kann es sich auch lohnen, die Preise mehrerer Händler miteinander zu vergleichen. Achte aber darauf, dass die geringen Ausgaben nicht auf Kosten der Qualität gehen.

In puncto Kosten ist außerdem zu erwähnen, dass das selbständige Zubereiten von Speisen auch bei Gemüse günstiger als das Essen im Restaurant ausfällt. Willst Du also Geld sparen, solltest Du zumindest einige Tage in der Woche selbst kochen. Nehme Dir für diese Aktivität bewusst Zeit. So kannst Du Dich beim Kochen entspannen und siehst es nicht als Belastung an. Dadurch wird die neue Gewohnheit schnell zu einem Hobby, das Dir Spaß macht. Auf diese Weise lassen sich auch Konzepte wie die Sirtfood Diät mit Gemüse leicht umsetzen.

 

 

 

Fazit – bei einer Diät spielt Gemüse eine tragende Rolle

Willst Du dauerhaft abnehmen, musst Du auf Gemüse setzen. Nicht nur enthält es wertvolle Inhaltsstoffe, sondern es wirkt auch sättigend. Zudem kommt es bei vielen Ernährungsformen und sogar bei der Ketogenen Diät zur Anwendung. Auch Veganerinnen und Vegetarierinnen können Gemüse mit gutem Gewissen essen. Wichtig ist, dass Du es richtig zubereitest. So solltest Du auf das Braten des Lebensmittels weitgehend verzichten. Denn durch die intensive Hitzeeinwirkung gehen etliche Nährstoffe verloren. Rezepte und Produkte für eine Diät mit Gemüse findest Du in großer Zahl auf Shapeworld.com.

Kennst Du schon den perfekten Partner für ein neues Lebensgefühl? Unsere ABNEHM COLLECTION begleitet Dich Schritt für Schritt um Deine Ernährung langfristig umzustellen und Dich rundum wohl zu fühlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top