22. Juni 2020
Posted by :

Für eine ausgewogene Ernährung sind Rezepte, die Deine Ziele unterstützen, unerlässlich. Achte vor dem Kochen darauf, dass die Anleitungen die Prinzipien der Ernährungspyramide berücksichtigt. So wirkst Du Mangelerscheinungen, aber auch einer Gewichtszunahme entgegen. In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du mit der richtigen Kochanleitung eine gesunde Ernährung gewährleistest. Zutaten und Rezepte dafür findest Du unter anderem auf Shapeworld.com.

 

ausgewogene ernährung

 

Wo finden Interessenten Rezepte für eine ausgewogene Ernährung?

Willst Du Deine Speise im Zuge Deiner Diät selbst zubereiten, solltest Du Dich auf die Suche nach geeigneten Rezepten machen. Doch sei Dir im Vorfeld über Deine Ziele im Klaren. Willst Du beispielsweise in erster Linie Gewicht verlieren, solltest Du Dich nach Anleitungen mit geringer Kalorienzahl umsehen. Idealerweise kommen hier Fett und Kohlenhydrate sparsam zum Einsatz.

 


Diese Grundsätze gelten natürlich nicht, wenn Du auf Prinzipien wie die Ketogene Ernährung setzt oder Muskeln aufbauen willst. In diesem Fall sollte das Rezept für eine gesunde Ernährung protein- und sogar fettreiche Speisen enthalten. Eine drastische Reduktion der Kalorien ist in diesem Fall nicht erforderlich. Achte jedoch trotzdem darauf, dass die Anleitung einer seriösen Quelle entstammt. Du stellst nur so sicher, dass Du mit ihr Deinem Ziel tatsächlich dauerhaft näher kommst. Vorsicht ist insbesondere bei einer Suche im Internet geboten. Denn hier kann es aufgrund der Fülle an Rezepten erst einmal schwer sein, die Saat von der Spreu zu trennen. Eine seriöse Webseite ist diesbezüglich Shapeworld.com. Hier findest Du eine erlesene Auswahl an Anleitungen, die es Dir leicht macht, für eine ausgewogene Ernährung Rezepte umzusetzen.

 

Für eine ausgewogene Ernährung Rezepte selbst zusammenstellen – ist das möglich?

Hast Du beim Kochen bereits etwas Erfahrung gesammelt, kannst Du Dir Deine Rezepte auch selbst zusammenstellen. Beim Kreieren derselben musst Du lediglich den Prinzipien der Ernährungspyramide folgen und Deine Ziele im Blick behalten. Dies gilt übrigens auch für den Einsatz von Gewürzen. Wichtig ist, dass Du Dir die Vorgehensweise eines gelungenen Versuchs merkst – halte sie in Form einer Anleitung schriftlich fest. So kannst Du bei Bedarf immer auf Dein Rezept zurückgreifen.

Zu Beginn sind mitunter mehrere Versuche vonnöten, bis das selbständige Zubereiten der Speisen klappt. Lasse Dich davon aber nicht entmutigen. Bleibst Du am Ball, kannst Du schon bald die ausgewogene Ernährung durch Rezepte eigener Kreation ergänzen. So kannst Du nicht nur Deine Fähigkeiten, sondern gleichermaßen Deinen kulinarischen Horizont erweitern.

 

Wem sind für eine ausgewogene Ernährung Rezepte zu empfehlen?

Vom selbständigen Kochen der Speisen kann jeder profitieren. Dabei ist es ganz gleich, welcher Diät Du folgst. Denn mit Rezepten stellst Du sicher, dass Du stets den Überblick über die Zutaten, die in Deinen Mahlzeiten landen, behältst. Wichtig ist aber, dass Du auch beim Zubereiten von Speisen stets auf gesunde Lebensmittel setzt, die Dir dabei helfen, Dein Ziel zu erreichen.

Hast Du mit dem Kochen noch nicht viel Erfahrung, musst Du nicht auf Fertigprodukte oder Lieferdienste zurückgreifen. In diesem Fall kannst Du Dich ebenfalls an das Ausprobieren von Rezepten heranwagen. Lasse Dich von Deiner Unsicherheit nicht von jenem Vorhaben abhalten. Setze zu Beginn einfach auf übersichtliche, einfache Anleitungen, die klar strukturiert sind. So vermeidest Du Fehler und verbuchst schon bald erste Erfolgserlebnisse.

 

In welchen Fällen erweist sich Kochen als Vorteil?

Fast alle Frauen profitieren davon, sich ihre Speisen selbst zuzubereiten. Sie können so nämlich nicht nur ihr kulinarisches Wissen erweitern, sondern auch sicherstellen, dass sie nur gesunde Zutaten zu sich nehmen. Und doch ist in einigen Fällen das selbständige Kochen eher anzuraten. Dies gilt unter anderem dann, wenn Du eine Unverträglichkeit aufweist und nur bestimmte Nahrungsmittel zu Dir nehmen kannst. In diese Kategorie fällst Du übrigens auch als Vegetarierin oder Veganerin. Noch immer gibt es wenige Restaurants, die Speisen servieren, welche auf Deine Lebensweise zugeschnitten sind. Bereitest Du Deine Mahlzeiten also selbst zu und kaufst die Zutaten auf eigene Faust, ersparst Du Dir die mühsame Suche nach einem Anbieter, der Deinen Bedürfnissen gerecht wird. Allerdings musst Du in diesem Fall auch darauf achten, dass Du Rezepte findest, die zu Dir passen. In diesem Kontext erweist sich das Portal Shapeworld.com als gute Adresse.

 

Worauf ist beim Kochen zu achten?

Bereitest Du Deine Speisen selbst zu, hast Du stets die Kontrolle darüber, was auf Deinem Teller landet. Allerdings gibt es trotzdem einige Aspekte, die Du beim Kochen beachten musst. So solltest Du vom übermäßigen Salzen der Zutaten absehen. Denn zu salzige Speisen begünstigen Wasserablagerungen im Organismus und damit eine Gewichtszunahme. Außerdem ist auf fetthaltige Zubereitungsmethoden mit Butter zu verzichten. Steige hier lieber auf Olivenöl um, sodass sich die Kalorien in Grenzen halten.

Halte Dich zu Beginn an Kochanleitungen, die sich einfach umsetzen lassen. Auf diese Weise wirkst Du Misserfolgen entgegen, sodass Du bei den nächsten Versuchen wieder motiviert bist, selbst zu kochen. Lasse Dir – soweit möglich – von Familienmitgliedern oder Mitbewohnern unter die Arme greifen. Damit wird das Zubereiten der Speisen zu einer sozialen Aktivität, die Spaß macht.

 

Welche Vorteile hat eine gesunde Ernährung

Willst Du Dein Wohlbefinden steigern, solltest Du auf eine ballaststoffreiche Ernährung ohne Zucker setzen. Denn damit nimmst Du nicht nur ab, sondern Du erhöhst gleichzeitig Dein Energielevel. Du fühlst Dich im Alltag also vitaler und weniger abgeschlagen. Auch bei Schlafstörungen erweist sich eine gesunde Ernährung als Vorteil. Greifst Du zu basischen Speisen, liegen Dir diese nicht so schwer im Magen, was Deine Verdauung fördert.

Auch dann, wenn Du viel Sport betreibst, kann sich eine ausgewogene Ernährungsweise als Vorteil erweisen. Sie liefert Deinem Körper die benötigte Energie für die jeweilige Aktivität. Doch musst Du beim Muskelaufbau auf eine proteinreiche Ernährung setzen, um Deine Ziele zu erreichen.

 

 

 

Fazit – eine ausgewogene Ernährung durch Rezepte fördern

Willst Du bei Deiner Diät auf eine ausgewogene Ernährung setzen, solltest Du Deine Mahlzeiten weitgehend selbst zubereiten. Du gehst damit sicher, dass ausschließlich geeignete Zutaten in Deinen Speisen landen. Allerdings kann es für Anfänger schwer sein, eine geeignete Anleitung zu finden. Der Fall ist dies besonders dann, wenn Du Dich im Internet auf die Suche begibst und nicht weißt, worauf Du bei der Auswahl des Rezepts achten musst. Sei Dir daher im Vorfeld über Deine Ziele im Klaren. So kannst Du die “erlaubten” Zutaten entsprechend definieren und eingrenzen. Halte außerdem an einer zuverlässigen Quelle nach Kochanleitungen Ausschau. Willst Du diesbezüglich Zeit sparen, solltest Du auf Shapeworld.com vorbeischauen. Hier findest Du eine Vielzahl an Rezepten, die übersichtlich sortiert sind.

Kennst Du schon den perfekten Partner für ein neues Lebensgefühl? Unsere ABNEHM COLLECTION begleitet Dich Schritt für Schritt um Deine Ernährung langfristig umzustellen und Dich rundum wohl zu fühlen.

Liebe Grüße aus Köln
Dein Team von Shape World

Made with    in Cologne

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top